Slam Asylum – Blind Illusion und Fusion Bomb lassen’s im Turock krachen

Blind Illusion 17.09.19 Turock Essen

Fusion Bomb 17.09.19 Turock EssenThe Slam Asylum

Dienstag, 17.09.19. Heute steht Bay Area Metal im Essener Turock an. Blind Illusion aus San Francisco sind am Start. Ein seltenes Ereignis, welches ich mir nicht entgehen lassen will. Auf der The Slam Asylum Tour hat man noch Fusion Bomb aus Luxemburg im Gepäck. Das Review zu ihrem Album „Concrete Jungle“ könnt ihr hier nachlesen.

Leider kann ich beim Betreten des Turock kaum Zuschauer ausmachen. Nur vereinzelnde Metaller haben sich an diesem Dienstagabend nach Essen verirrt. Bin ich heute etwa falsch hier? Nein, leider nicht. Mehr als eine überschaubare Anzahl von Leuten sollte es auch am späteren Abend nicht werden. Die, die da waren, bekamen aber eine absolute Weltklasseshow geboten.

Fusion Bomb

Fusion Bomb sind als Erstes dran, den Thrashmetal unter das Volk zu bringen. Und wie. Von erster Sekunde an sind die Jungs voll in ihrem Element. Der Sound ist heute im Turock wahnsinnig gut und knallt

Fusion Bomb 17.09.19 Turock Essen

ganz ordentlich. Kein Brei, alles ist laut und klar zu hören. So muss das sein.

Blazing Heat

Die vier Jungs von Fusion Bomb sind retromäßig gekleidet. Kurze Sporthosen, High Tops, abgeschnittene Metal Shirts. Respekt. Mehr 80er Thrashmetal geht kleidungstechnisch nicht. What you see is what you get. Die Band drückt mit Vollgas auf die Tube. Mit Zest of Scorns geht’s los und die Marschrichtung ist klar. Oldschooliger Thrash der Extraklasse. Nippel am Bass rennt wie die angestochene Sau über die Bühne. So viel Bewegungsdrang hab ich sonst nur bei Gerre von Tankard erlebt. Scott am Schlagzeug prügelt sich die Seele aus dem Leib und grinst breit wie ein Honigkuchenpferd.

Thrash ‚till Death

Auch Luc an der Gitarre ist nicht viel weniger unterwegs und bangt, was das Zeug hält. Dabei kommt die Gitarre nicht zu kurz. Die Riffs sitzen perfekt und animieren zum Instantbangen. Miguel hat den Doppeljob von Gesang und Gitarre. Hammer. Auch da alles erste Sahne. Seine Stimme drückt aggressiv aus den Boxen, während er nebenbei noch wie ein Uhrwerk die Klampfe bedient. Nicht zu vergessen

Fusion Bomb 17.09.19 Turock Essen

wären da die Leads. Die brauchen sich vor den „Großen“ der Szene nicht zu verstecken. Technisch absolut auf Augenhöhe.

Never Surrender

Von Beginn bis zum Schlussakkord geben Fusion Bomb einfach alles. Man merkt ihnen an, dass sie Spaß an dem haben, was sie tun. Da springt der Funke auch schnell auf das rar gesäte Publikum über. Über eine Menge Applaus hinaus wird sogar eine Zugabe gefordert. Leider kann nichts daraus werden. Blind Illusion müssen ja auch noch ran.Fusion Bomb 17.09.19 Turock Essen

Respekt. Das war ein 1A Abriss. Ich bin auf jeden Fall beim nächsten „Slam Tornado“ von Fusion Bomb wieder am Start. Solange es solche Bands gibt, habe ich keine Angst um den Fortbestand des Thrashmetals.

Blind Illusion

Blind Illusion 17.09.19 Turock EssenNach den jungen Wilden ist jetzt die erfahrene Garde der harten Musik an der Reihe. Mark Biedermann, Kopf der Band, hat mit Doug Piercy an der Gitarre ein weiteres Urgestein der Szene mit an Bord geholt. Doug ist auf Heathens „Victim of Deception“ zu hören, bei der auch Mark Biedermann damals den Bass bediente. Erik Cruze malträtiert die Felle und für die tiefen Töne ist Tom Gears zuständig. In frühen Bandtagen haben auch schon Les Claypool und Larry Lalonde, bekannt von Primus und Possessed, bei Blind Illusion gespielt.

So viel sei gesagt. Blind Illusion treten auch heute ordentlich Arsch. Die Mischung aus Thrashmetal mit Bands wie Priest, Maiden, The Doors, UFO und anderen Blind Illusion 17.09.19 Turock EssenGrößen der Rockgeschichte kommt bei den Fans bestens an.

Fun

Mit Erik und Tom steht die Rhythmussektion wie eine Eins. Mark, der neben dem Gesang auch noch die Gitarre spielt, ist auch gut aufgelegt und erzählt zu den Songs gerne mal eine kleine, lustige Story. Sehr kurzweilig. Er spielt übrigens eine wunderschöne schwarze Les Paul Custom mit 3 Pickups, die er mit 15 Jahren geschenkt bekommen hat. Nix geaged. Das Teil ist echt Vintage und die Battlescars alle echt. Doug ist Stratfan und spielt Fender, die mit Hotrails metaltauglich gemacht wurden.

Twin Leads

Nicht nur die Instrumente sind klasse, auch die Bedienung der gleichen lässt die Gäste mit offenem Mund dastehen. Mark und Doug spielen immer wieder zweistimmige Parts oder duellieren sich bei dem als Zugabe gespielten Klassiker Immigrant Song. Das wäre auch etwas für die Shredder unter uns gewesen. Mark ist übrigens fit wie ein Turnschuh. So macht Blind Illusion 17.09.19 Turock Essener doch mitten auf den Bühne einen astreinen Spagat oder kickt sich selbst mit dem Bein fast ins Gesicht. Kampfsportarten halten geschmeidig.

Auch bei Blind Illusion kommt die Spielfreude nicht zu kurz. Auch hier wird alles gegeben. Mark tänzelt viel auf der Bühne herum und schneidet dabei Grimassen und Doug ist der Spaß am Livespielen im Gesicht anzusehen.

Unforgettable

Auch hier ein hervorragender Auftritt, den die Zuschauer nicht so schnell vergessen werden. Ein wenig Schade, dass so wenige Leute vor Ort waren. Das hat die Blind Illusion 17.09.19 Turock EssenProtagonisten aber nicht davon abgehalten, einen für alle Anwesenden kurzweiligen und unvergesslichen Abend daraus zu machen. Auch nach der Show ist Blind Illusion eine Klasse für sich. Fast jeder Fan hat sich noch beim Merch etwas gekauft und die Jungs haben Pins, Aufkleber und Wristbands dazu verschenkt. Eigentlich waren die Teile auch zum verkaufen. Spitzen Aktion. Wer noch einen Plausch mit den Bandmitgliedern halten wollte, war ebenfalls sehr willkommen. Einfach nette Kerle wie du und ich. So muss das sein. Diese Band hat meinen vollen Respekt.

Alles in allem ein super Abend. Wer nicht da war, ist selbst Schuld. Auch hier: Blind Illusion, ich bin gerne wieder dabei.

Pics Fusion Bomb

Pics Blind Illusion

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Fusion Bomb 17.09.19 Turock Essen: (c) Chipsy-Karsten Frölich/www.metal-heads.de
  • Blind Illusion 17.09.19 Turock Essen: (c) Chipsy-Karsten Frölich/www.metal-heads.de
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + zehn =