RIVERSIDE, FLYING COLORS und mehr

Lacuna Coil

RIVERSIDE, FLYING COLORS und mehr

Wenn ihr diese Zeilen lest, ist es schon gut 1 Jahr her, dass die polnische Prog-Formation RIVERSIDE das letzte Studioalbum „Wasteland“ in den Handel gebracht hat. Natürlich haben wir von metal-heads.de für euch damals das Album in einer Review vorgestellt. Wer das echt verpasst haben sollte, der kann das hier nachlesen. Während die Band viel aktiv unterwegs war und das Material live mit Konzerten promotet hat, gibt es nun am 29.11.2019 eine spezielle Edition.

Dabei bekommt ihr die regulären Songs des Albums sowie 5 der Tracks in einer Akustik-Version auf einer zweiten CD mitgeliefert (diesen zweiten Silberling könnt ihr aber auch – z.B. wenn ihr das Album schon besitzt – auch separat kaufen!). Nicht genug!? Ok! Dann packen wir noch eine DVD (mit 2 Stunden Spielzeit!) dazu und darauf sind die Songs von „Wasteland“ im Hi-Res Stereo Sound und in einer weiteren Fassung als Surround Mix. Zuletzt bekommt ihr die 3 offiziellen Videos serviert. Diese gehören zu „Lament“, „River down below“ und „Wasteland“.

FLYING COLORS – weiterer Song zum bald erscheinenden Album

Wir hatten euch ja mit der ersten Auskopplung bereits einen Vorgeschmack geliefert. Jetzt freuen wir uns, euch mit „You are not alone“ eine zweite Nummer aus dem in wenigen Tagen am 04.10.2019 erscheinenden dritten Album von FLYING COLORS vorstellen zu können. Hier bekommt ihr das passende Video:

 

Wir arbeiten auch gerade an einer Review zu der ganzen Scheibe. Es ist auf jeden Fall ein vielseitiges Werk geworden. Man darf gespannt sein. Und es gibt nur gaaaanz wenige Live-Auftritte in unseren Breiten, daher jetzt Tickets sichern für diese drei Shows:

11.12.2019    Pratteln, Switzerland – Z7

12.12.2019   Cologne, Germany – Essigfabrik

13.12.2019   Tilburg, Netherlands – 013

LACUNA COIL – gerne live unterwegs

Von den umfangreichen Live-Dates der Mailänder und dem anstehenden Album hatten wir hier berichtet. Jetzt haben wir hier gleich zwei Videos zum Material des kommenden Longplayers. Los geht´s mit „Reckless“:

 

Und hier dann noch der bereits im Juli veröffentlichte Song von LACUNA COIL „Layers of time“:

 

Ray Alder auf Solopfaden

Zum Abschluss wollen wir noch einmal auf das am 18.10.2019 veröffentlichte Solowerk von FATES WARNING-Frontmann Ray Alder hinweisen. „What the water wants“ heißt die Langrille mit zehn regulären Tracks und ich freue mich schon sehr auf das Release!

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Lacuna Coil: (c)Kelle-Michael Kellings/www.metal-heads.de
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + sechzehn =