Kjell Braaten : erstes Video zum neuen Album

kjell braaten hamr 2

Kjell Braaten kündigt sein neues Album „Blóta“ an und veröffentlicht mit „Hamr“ ein erstes Video

(english version below)

Gestern hat Kjell Braaten das erste Video zu seinem neuen Album „Blóta“, veröffentlicht. „Hamr“ ist die erste Auskopplung aus dem Album, das am 1. April 2022 erscheinen wird.

Kjell Braaten, der als Musiker, Komponist und Produzent an verschiedenen musikalischen Projekten und Bands (wie z.B. WARDRUNA, NEBALA) beteiligt war und ist, veröffentlichte 2020 das Album „Ferd“. „Ferd“ bedeutet Reise. Auf dem Album geht es um Menschen, die reisen, um ihr Wissen zu erweitern. Hierzu hat er ein weites Klangspektrum und Instrumente aus der ganzen Welt genutzt.

Im letzten Jahr erschien mit „Bronseplassen“ ein Live-Album, das im July 2021 auf dem Bronseplassen in Norwegen aufgenommen wurde. Hier begleitet er seinen Gesang lediglich mit jeweils einem Instrument.

Auch auf dem kommenden Album hat Kjell Braaten sich auf wenige Instrumente beschränkt. Diese minimalistische Instrumentierung erleichtert es, sich einzulassen, und in der Musik eine Bedeutung für sich selbst zu finden.

Blóta

„Blóta“ bedeutet „Ritual“. Die Verwendung von Ritualen gibt es in allen Kulturen und zu allen Lebensbereichen. Sie begleiten das menschliche Leben und geben kollektives Wissen weiter. Rituale sind Handlungen, die durch ihren Rahmen und Ablauf Unsicherheit reduzieren können. Die Bedeutung von Ritualen liegt in ihrer Hilfestellung in Übergangssituationen. Z.B. im Umgang mit Tod und Trauer aber auch Freude und Neubeginn. Durch ihre Form kanalisieren sie Emotionen.

kjell braaten blóta album cover

All dies nimmt Kjell Braaten mit „Blóta“ auf und gibt es an uns weiter, damit wir es für uns selbst nutzen können.

Hamr

In „Hamr“ (was Gestalt , Gestaltwandel bedeutet) geht es um die Verbundenheit mit den Kräften, die uns umgeben. Wenn man sich mit diesen Kräften verbindet, kann man wachsen, sich entwickeln und Teil eines größeren Ganzen werden.

Dies kann man mythologisch verstehen aber auch ganz konkret: als einen Weg, über Erfahrungen zu einer umfassenderen Sicht zu kommen. Also ein Weg, nach Antworten zu suchen und so bessere Entscheidungen zu treffen.

In dem animierten Video zu „Hamr“ begegnet der Protagonist Tieren, die z.B. in der nordischen Mythologie eine wichtige Rolle als Krafttiere spielen.

Kraftvoll klingen dabei sowohl die Lure, die sich bei der Entwicklung des Themas Zeit lässt, als auch die Vocals. Diese bleiben zunächst im Hintergrund und bilden die Basis des Liedes. Sie schaffen es auch ohne Worte, anzusprechen und zu berühren. 

„Hamr“ übermittelt einerseits raue und elementare Energie, geht andererseits ruhig und fast schon zart mit den Klängen um. Damit berührt „Hamr“ tiefe und ursprüngliche Emotionen.

Hier also Video und Lied:

Art by Fátima Ackerson
Animations by José Manchado

„Hamr” bekommt ihr HIER und HIER (!)

Kjell Braaten announces his new album „Blóta“ and releases first video

Yesterday Kjell Braaten released the first video for his new album „Blóta“. „Hamr“ is the first single from the album, which will be released on April 1, 2022.

Kjell Braaten, who has been involved in various musical projects and bands (such as WARDRUNA, NEBALA) as a musician, composer and producer, released the album „Ferd“ in 2020. „Ferd“ means journey. The album is about people who travel to expand their knowledge. For this, he used a wide spectrum of sounds and instruments from all over the world.

Last year he released „Bronseplassen“, a live album recorded on Bronseplassen in Norway in July 2021. Here he accompanies his singing with only one instrument at a time.

Kjell Braaten has also limited himself to a few instruments on the upcoming album. This minimalist instrumentation makes it easier to get involved and find meaning for oneself in the music.

Blóta

„Blóta“ means „ritual“. The use of rituals exists in all cultures and in all areas of life. They accompany human life and pass on collective knowledge. Rituals are actions that can reduce uncertainty through their framework and process. The importance of rituals lies in their support in transitional situations. For example, in dealing with death and mourning, but also joy and new beginnings. Through their form they channel emotions.
Kjell Braaten takes all this with „Blóta“ and gives it to us so that we can use it for ourselves.

kjell braaten blóta album cover

Hamr

„Hamr“ (which means shape, shapeshifting) is about connecting with the forces that surround us. When you connect with these forces, you can grow, develop, and become part of a greater whole.  

This can be understood mythologically but also very concretely: as a way to come to a more comprehensive view through experience. In other words, a way to search for answers and thus make better decisions.

In the animated video for „Hamr“, the protagonist encounters animals that play an important role as power animals in Nordic mythology, for example.

Both the lure, which takes its time developing the theme, and the vocals sound powerful. These initially remain in the background and form the basis of the song. Even without words, they manage to address and touch. 

On the one hand, „Hamr“ conveys raw and elemental energy, on the other hand, it handles the sounds calmly and almost tenderly. In this way, „Hamr“ touches deep and primal emotions.

So here is the video and the song:

Art by Fátima Ackerson
Animations by José Manchado

You can get “Hamr” HERE and HERE (!)

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • kjell braaten blóta album cover: Kjell Braaten Music pic by Espen Winther
  • kjell braaten hamr 2: Kjell Braaten Music pic by Espen Winther

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =