MANTICORA – „To Live To Kill To Live“-Tour 2022

(English version down below!)

Aufgeben ist nicht! Auf ein neues!

Genau vor einem Jahr blickte Lars F. Larsen optimistisch in die Zukunft und plante trotz Corona die Tour von MANTICORA durch. Leider wurde der Optimismus nicht belohnt und die Tour war hinüber. Doch seinen Kampfeswillen hat er trotz all der Scheisse nicht verloren und so wird die Tour eben dieses Jahr nachgeholt.

Lars F. Larsen als Frontmann der Band hat in seinem Leben schon ganz andere Dinge überstanden und gemeistert. Auch starke Rück- und Schicksalsschläge konnten ihn und MANTICORA nicht aufhalten. Was damit gemeint ist? Das könnt ihr gerne in seinem Buch (hier ) nachlesen und Euch auf den letzten beiden Alben anhören, denn es ist seine Geschichte, die er in einem musikalischen Epos verewigt hat. Wer etwas mehr erfahren will, der sollte sich das Review von „To Live To Kill To Live“ und das Interview hier bei `metal-heads.de´ durchlesen. Es ist eine eindrucksvolle und spannende Geschichte.

MANTICORA sind richtig hungrig auf Konzerte!

Und die Fans natürlich genauso! Ich denke, dass die Stimmung nach einer so langen Abstinenz immens großartig sein wird. Dementsprechend liest sich auch das Statement von Gitarrist Kristian Larsen:

Da die Welt in einem Ausmaß zusammengebrochen ist, in dem die Kultur ernsthafte Einbußen hinnehmen musste, war es leider keine Überraschung, dass auch wir – wie so viele andere – unsere Europatournee von 2021 auf 2022 verschieben mussten. Wir haben beschlossen, einen Schritt zurückzutreten, unser gesamtes Outfit zu überarbeiten und auf der anderen Seite dieser verrückten Pandemie noch stärker zurückzukommen, damit die Fans, die geduldig ein weiteres Jahr auf diese Tour gewartet haben, eine noch optimiertere Show von uns bekommen.
Und hier sind wir nun, nur noch 2 Monate, bevor es losgeht. Wir können es kaum erwarten, diese neue und verbesserte Version der Band zu präsentieren und die Fans sollten sich darauf vorbereiten, Manticorized zu werden!

MANTICORA Pressetext

Also ziehen wir uns am besten schon mal den Teaser zu diesjährigen Tour rein.

Ungewöhlich

waren MANTICORA schon immer. Nun haben sie bei der Promotion zur Tour auch einen unkonventionellen Weg eingeschlagen. Anstelle eines großen Partners arbeitet die Band diesmal mit sage und schreibe 12 namenhaften Webzines zusammen. Wir von ‚metal-heads.de‘ haben die Ehre dabei zu sein und befinden uns in bester Webzine-Gesellschaft.

Die Tourdates

Tickets gibt es hier:

http://www.manticora.dk/tour-dates/


Wir dürfen gespannt sein, mit was für einer Setlist MANTICORA in die Arena bzw. auf die Bühne treten werden. Denn Material gibt es mehr als genug. Allein die letzten beiden monumentalen Alben als zusammenhängendes Epos bietet reichlich Stoff, um die Fans bei Konzerten zu begeistern.

English version

Giving up is no option! The struggle is real!

Exactly one year ago Lars F. Larsen looked optimistically into the future and planned through the tour of MANTICORA despite Corona. Unfortunately, his optimism was not rewarded and the tour was over. But he didn’t lose his will to fight despite all the shit and so the tour will be made up for this year.

Lars F. Larsen as the frontman of the band has already survived and mastered quite different things in his life. Even strong setbacks and strokes of fate could not stop him and MANTICORA. What is meant by that? You can read about it in his book (here ) and listen to his last two albums, because it is his story, which he has immortalized in a musical epic. If you want to know a bit more, you should read the review of „To Live To Kill To Live“ and the interview here at `metal-heads.de‘. It is an impressive and exciting story.

MANTICORA are really hungry for concerts!

And the fans as well, of course! I think that the atmosphere will be immensely great after such a long abstinence. The statement of guitarist Kristian Larsen reads accordingly:

With the World, shutting down to an extend where culture have had to take serious blows, it sadly came as no surprise that we – as so many others – also had to postpone our European tour from 2021 to 2022. We decided to take a step back, re-work our entire outfit and come back even stronger on the other side of this crazy pandemic, so the fans who have patiently waited another year for this tour to happen will get an even more optimized show from us.

And here we are with just 2 months to go, before we kick off. We can’t wait to present this new and improved version of the band and the fans better prepare to get Manticorized!

MANTICORA Pressetext

So let’s take a look at the teaser for this year’s tour…

Extraordinary

MANTICORA have always been. Now they have also taken an unconventional path in promoting the tour. Instead of a big partner, the band works together with no less than 12 well-known webzines. We from ‚metal-heads.de‘ have the honor to be in there and are in best webzine company.

So let’s all rock this and wish MANTICORA a terrific live tour 2022.

Tourdates

Tickets availabe here:

http://www.manticora.dk/tour-dates/

We can be curious with what kind of setlist MANTICORA will step into the arena or on stage. Because there is more than enough material. The last two monumental albums alone as a coherent epic offers plenty of material to inspire the fans at concerts.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • MANTICORA Tour 2022.jpg: MANTICORA
  • theone_manticora_plakat_2021-Titel: MANTICORA

Metalhead

Seit meiner Kindheit höre ich gerne Rockmusik. Es hat mit Gary Moore, Scorpions, Billy Idol, Bon Jovi, Dire Straits, AC/DC usw. angefangen, also quasi mit den Großen der 80'er und 90'er Jahre. Mit zunehmendem Alter ging der Musikgeschmack immer mehr auch in die härtere Richtung. So finden sich mittlerweile auch viele Core-Platten, so wie Black-und Death-Metal Kracher in meiner Sammlung. Daher bin ich in fast allen Bereichen des Rock und Metal unterwegs. Eine besondere Vorliebe habe ich für den Underground entwickelt, wo es richtig brennt und es viele hochklassige Bands gibt, die den Großen der Branche in nichts nachstehen, ganz im Gegenteil. In diesen Sinne: Stay tough, stay heavy!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 1 =