PROGNOSIS Festival im März 2020

Sons of Apollo 20.10.18 Köln Luxor

PROGNOSIS Festival im März 2020

Na ja, so schwer ist es wohl nicht zu erahnen, welcher Stilrichtung sich wohl das PROGNOSIS Festival schwerpunktmäßig widmet? Am 20.03. & 21.03.2020 geht nach einer erfolgreichen ersten Auflage nun also das Event in die nächste Runde. Dieses Festival ist nicht nur der richtige Ort für den wahren Prog Fan (ihr hattet es sicherlich erahnt), sondern auch für Leute, die in dieser Szene arbeiten. Warum? Nun ja…es gibt halt nicht nur das „normale“ Festival mit den Auftritten der entsprechenden Bands (dazu weiter unten gleich mehr). Wobei es so manches spezielle Set geben soll!

Konzerte, Clinics und eine Konferenz

Vielmehr gibt es eine Konferenz, auf der ihr mit Jens Bogren, dem Grafik Designer Costin Chioreanu, Jerry Ewing, Andy Farrow und weiteren Leuten diskutieren könnt und deren Ausführungen lauscht. Außerdem noch Clinics. Da habt ihr echt ein paar sehr coole Namen am Start. Ihr dürft euch unter anderem von Fredrik Akesson (OPETH), KATATONIA’s Roger Öjersson und Keyboarder Don Airey von DEEP PURPLE beeindrucken lassen. Daneben erwarten euch weitere Highlights wie Bruce Soord von THE PINEAPPLE THIEF, Baard Kolstad von LEPROUS und aus dem Hause SONS OF APOLLO die Herren Jeff Scott Soto und Ron „Bumblefoot“ Thal.

Zuletzt – etwas weniger „musikalisch“ – wird es eine Ausstellung des (oben bereits erwähnten) Grafik Designers Costin Chioreanu geben. Das Event findet in der niederländischen Stadt Eindhoven statt. Dabei gibt es den musikalischen Teil im EFFENAAR, Konferenz und Clinics finden im DYNAMO statt.

Viele Highlights live on stage

Was wird auf der Bühne geboten? Am Freitag werden 7 Acts die Bühne entern. So werden KATATONIA ein Set spielen, dessen Zusammensetzung die Fans entscheiden durften. Ansonsten gibt es ENSLAVED, WHITE STONES, SERMON, DILEMMA (was die live können, haben wir recht aktuell für euch hier berichtet), THE FIERCE AND THE DEAD und Don Airey. Samstags könnt ihr satte 11 Performances erleben. U.a. werden LONG DISTANCE CALLING ein „Stummfilm-Set“ performen, ANATHEMA haben ein Jubiläums-Set zu 10 Jahre „We’re here because we’re here“ parat, CELLAR DARLING spielen (hier haben wir einen Konzertbericht zur Band), die SONS OF APOLLO stellen ihr starkes neues Album vor (hier bekommt ihr die Review) und MARATON sowie SCARLET STORIES und RENDEVOUS POINT treten live auf.

Eine aktuelle Auskopplung der SONS OF APOLLO gibt es hier:

Alles in allem also ein wirklich lohnenswertes Wochenende für euch. Das haben auch die Early Birds unter euch erkannt und so sind die Frühbucher-Tickets SOLD OUT! Aber keine Sorge! Reguläre Tickets sind noch erhältlich, für einen einzelnen Tag und auch für das Wochenende. Da spart ihr dann ordentlich.

Rückblick auf die 2019er Premiere

Zum Ende dieses Beitrags haben wir noch zwei Filme im Nachgang zur Premiere von 2019 für euch. Bitte sehr…schaut selbst:

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Sons of Apollo 20.10.18 Köln Luxor: (c) Chipsy-Karsten Frölich/www.metal-heads.de
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + vierzehn =