GÅTE: Weiteres Video zum Album „Nord“

gåte band

GÅTE sind eine norwegische Band, die traditionelle Melodien und Volkslieder in progressiven Rock umsetzen. Wie eine Reihe anderer norwegischer Musiker (wie z.B. Lindy Fay Hella, WARDRUNA, Kjell Braaten, VREID) sind sie verwurzelt in der musikalischen Tradition Norwegens. GÅTE haben dabei ihren musikalischen Schwerpunkt im Folk. Auf diese Weise gelang es ihnen, für die traditionellen Volksliedern neue Zuhörer zu gewinnen.

Traditionelle norwegische Volkslieder neu interpretiert

Nach zwei EPs kam 2002 ihr erfolgreiches Album „Jyngri“ heraus. Das besondere Merkmal der Band war schon damals die charakteristische Stimme von Gunnhild Sundli. Es folgten weitere Alben und Auftritte auf großen Festivals wie z.B. dem Roskilde Festival 2003.

2004 kündigte die Band eine Pause an. Aber 2017 gab es mit der  EP „Attersyn“ ein Comeback.

GÅTE haben traditionelle norwegische Volkslieder neu interpretiert. Andere Lieder basieren auf Gedichten der norwegischen Lyrikerin Astrid Krog Halse. Die Gedichte in überwiegend im Dialekt des kleinen Ortes Meldal in der Nähe von Trondheim geschrieben hat. Häufig haben GÅTE ihre Texte in Nynorsk verfasst und in Tröndersk, einem der norwegischen Dialekte vorgetragen, was den Liedern einen ganz eigenen Charm verleiht.

Nordic Folk in Reinform ohne Gitarren und elektronischen Elemente

Bereits im Juni 2021 haben sie sich mit der EP „Til Nord“ herausgebracht. Vier bereits veröffentlichte Lieder und ein neues Stück haben sie in interessante Arrangements gekleidet.

Mit dieser EP haben sich vom eher populistischen Folk hin zu einer Musik entwickelt, die in ihrer Schlichtheit dennoch abwechslungsreich ist. Mit der Hardanger Fidel an Stelle der Gitarre, Gunnhild Sundlis Gesang und eingängigen Melodien haben GÅTE mit „Til Nord“ etwas durchaus Neues auf den Weg gebracht.

gåte band cover

Album und neues Video

Das Album „Nord“ wird am 3. Dezember 2021 via Indie Recordings veröffentlicht.

Mit „Svik“ gibt es jetzt gibt es ein weiteres Musikvideo zum Album „Nord“. In diesem Song geht es um die Geschichte eines Mannes (dargestellt von Håkon Håvelsrud Odden), der von seiner Vergangenheit verfolgt wird. Es geht um Rache, Reue, Ängste. Wie sie uns quälen aber auch formen können.

Das Musikvideo hat Sängerin Gunnhild Sundli gedreht. Sie sagt dazu:  

„Durch die Arbeit an dem Musikvideo konnte ich die Atmosphäre und die Bilder, die ich im Kopf habe, wenn ich ‚Svik‘ singe, zum Leben erwecken“.

GÅTE sind:
Gunnhild Sundli: Vocals, Violine
Magnus Børmark: Gitarre, Vocals, Percussion
Sveinung Sundli: Hardanger Fiedel, Orgel, Vocals, Percussion
Jon Even Schærer: Percussion, Vocals

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • gåte band cover: Indie Recordings
  • gåte band bb: Indie Recordings

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 1 =