Night in Gales kündigen neues Album an

Night in Gales – Ein kleiner Rückblick

Wer unsere Seite etwas aufmerksamer verfolgt, oder generell dem deutschen Melodic Death Metal zugewandt ist, der kennt sie sicherlich…Night in Gales aus dem Raum Voerde/Duisburg. In 2018 gab es die Reunion mit dem Ur-Sänger der Band, Christian Müller. Es folgte das Release von „The Last Sunsets„, dass durch die Bank top Kritiken bei der Presse einkassierte und auch bei den Fans viel Anklang fand. Unser Review zu „The Last Sunsets“ gibt es übrigens hier KLICK.

Was danach geschah

Es wurde eine legendäre CD Release Party in der Mühle in Duisburg Rheinhausen gefeiert, wo auch jährlich das Rage Against Racism Festival statt findet. Den Bericht findest zur Release Party Du hier KLICK. Kleiner Funfact am Rande…die Fotos, die im Booklet des neuen Albums zu sehen sein werden, hat unser Fotograf Scumbag auf eben jener Party geschossen. Auf dem Rage Against Racism traten die Jungs in 2018 dann auch auf, genau so wie auf dem Dong Open Air. Dann durfte ich Night in Gales zum Summer Breeze Open Air 2018 begleiten, Bericht HIER und HIER. Und in 2019 ging es dann sogar zum 30.jährigen Wacken-Jubiläum, wo ich ebenfalls dabei sein durfte. Meinen sehr umfangreichen Bericht zum WOA2019 findest du HIER.

Dawnlight Garden

Jetzt aber genug der Nostalgie. Gut 2 Jahre später steht endlich das neue Werk in den Startlöchern und es hört auf den Namen „Dawnlight Garden“. Man hat sich glücklicherweise dazu entschieden, die erfolgreiche Zusammenarbeit fort zu führen und somit lautet das Plattenlabel wieder Apostasy Records.

Night in Gales - Dawnlight Garden

Erste Single

In Kürze wird die erste Single als Lyric Video erscheinen. Um gar keine Zweifel aufkommen zu lassen, hat man hat sich direkt für den Titelsong „Dawnlight Garden“ entschieden. Das diese Wahl goldrichtig war, werdet ihr bald selbst feststellen dürfen. Nahtlos knüpft der Song an die Qualität vom Album „The Last Sunsets“ an. Wer mit dem Vorgänger seinen Spaß hatte, der wird „Dawnlight Garden“ lieben. Unheimlich atmosphärisch und detailverliebt gehen die Musiker hier zur Sache und man kann gar nicht anders, als direkt mit dem Kopf mit zu wippen. Der Song zündet bereits beim ersten Durchlauf und wird nach mehrmaligem Hören immer besser. Ein echter Leckerbissen, den man auf dem Zettel haben sollte.

Album Release und weitere Infos

Das Album „Dawnlight Garden“ wird am 24.07.2020 über Apostasy Records erscheinen und 11 Songs beinhalten. Die Spielzeit beträgt etwas über 40 Minuten. Das Album Artwork steuert wieder Costin Chioreanu bei, der hier, nach eigener Aussage, seine bislang detailreichste Arbeit abgeliefert hat. In Kürze werdet ihr übrigens bei uns auf metal-heads.de ein Interview mit Jens Basten finden.
Vorbestellen könnt ihr das Album auf CD oder Vinyl ab sofort in folgenden Shops: Nuclear Blast, EMP und Amazon.

Tracklist

01. Atrocity Kings
02. Beyond The Light
03. Dawnlight Garden
04. Winterspawn
05. Beasts Leave Tombs Again
06. Kingdom
07. The Spectre Dead
08. A Spark In The Crimson Eclipse
09. Through Dark Decades
10. Choir Of Unlight
11. The Bonebed

Vinylbox

Zuletzt sei noch angemerkt, das es für die Vinylfraktion mal wieder ein ganz besonderes Schmankerl geben wird. Da Band und Label selbst große Vinyl Fans sind, wird es diesmal sogar 4 verschiedenen Versionen geben. Eine davon ist die auf 100 Versionen limitierte Holzbox, mit gefrästem Night in Gales Logo inkl. transparent-violetter LP im Gatefold, signiertem Poster, Patch und handnummeriertem Echtheitszertifikat.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Dawnlight Garden: Amazon
  • Summer Breeze 2018 – Night in Gales: Frank Moldenhauer - Metal-Heads.de
Moldi

Moldi

Angefangen hat der Metal Virus im zarten Alter von 15 mit einer Iron Maiden LP aus dem Gebrauchtplattenladen. Mein Geschmack ist inzwischen sehr breitbandig, gehört wird, was gefällt.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 11 =