NIRVANA – Das Sonderheft (ROCK CLASSICS #33)

Nirvana Titelbild

Mit der aktuellen und bereits 33. Ausgabe von Rock Classics beschäftigt sich der Herausgeber SLAM Media GmbH mit der Grunge-Legende Nirvana rund um den charismatischen Frontmann Kurt Cobain. Wir von metal-heads.de haben uns mit dem Sonderheft, das passend zum 30. Geburtstag der Erstveröffentlichung des richtungsweisenden Albums „Nevermind“ erschienen ist, beschäftigt.

Was bietet Nirvana – Das Sonderheft von Rock Classics?

Vorab für euch die nackten Zahlen. Am 16. September erschien das 100 Seiten starke Heft, welches ihr unter anderem bei Amazon für 9,90 € bestellen könnt. Es erwarten euch 2 Poster, exklusive Interviews, sensationelle Fotos, Berichte zu allen Alben, Büchern und Filmen sowie Memorabilia. Soweit auszugsweise die Pressemitteilung zur Zeitschrift. Die Poster könnt ihr hier bei uns schon mal anschauen:

Poster aus Rock Classics Nirvana

Wie ist unser Eindruck so?

Wir hatten euch in der Vergangenheit ja bereits mehrfach Rock Classics-Sonderausgaben hier und da präsentiert. Und auch Kurt Cobain ist auf metal-heads.de kein Unbekannter, siehe diese Buchvorstellung hier bei uns. „Was soll da noch Neues kommen?“, fragt man sich. Aber es kommt Neues. Ein Interview mit Foo Fighters-Sänger und Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl zum Beispiel. Oder ein weiteres, sehr aufschlussreiches Gespräch mit Krist Novoselic, dem Bassisten der Band, die mit „Smells Like Teen Spirit“ den Start zum Durchdrehen für eine ganze Generation gab. Inklusive dem Autor dieser Zeilen. Und daher ist das Rock Classics-Heft zu Nirvana auch etwas ganz Besonderes.

Daten, Zahlen, Fakten

Natürlich ist auch für jeden Stochastikfeind und Statistikfreund etwas dabei. Dass am 24.09.2021 das nackig tauchende und noch heute hiervon traumatisierte Baby das Cover-Licht der Welt erblickte, dürfte inzwischen bekannt sein. Viele weitere Hintergrundberichte, Zitate bekannter Musikpersönlichkeiten rund um die Band, die den Seattle-Sound erfand, runden das 100 Seiten starke Heft ab. Wie man bereits an dem linken der beiden Poster und auch am Cover erkennen kann, hat sich die Medienabteilung von Rock Classics das nasse Element des besagten Album zum Leitmotiv für diese Sonderausgabe gemacht. Ebenso wenig dürfen gelbe Buchstaben fehlen, wie z.B. auf dem rechten Poster mit dem Textauszug aus „Smells Like Teen Spirit“ oder aber auf der Titelseite diese Magazins (siehe Foto unten).

Rock Classics Nirvana

Um es kurz und knackig zusammenzufassen: mit dem Kauf dieser vielfarbigen Werks kann man als Fan der Band und als Musik-Fanatiker nichts falsch machen. Dafür erwirbt man ein echtes Stück Musikgeschichte zum Nachblättern. In diesem Sinne: Come As You Are!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Poster aus Rock Classics Nirvana: Amazon
  • Rock Classics Nirvana: Amazon
  • Nirvana Titelbild: Amazon

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 5 =