Biters – erst auf Tour, im Mai neues Album

Biters Band

Am 19. Mai 2017 kommt das neue Album der Biters mit dem schönen Titel „The Future Ain’t What It Used To Be“ auf den Markt. Herausgebracht wird das gute Stück von Earache. Vorher sind die Biters aber noch auf großer Europatournee. Eine gute Gelegenheit die Band zu sehen, die so illustre Musiker wie Billie Joe Armstrong von Green Day, Mark Arm (Mudhoney), Rick Nielsen (Cheap trick) und Nikki Sixx zu ihren Fans zählt. Die Biters gründeten sich 2009 in Atlanta, Georgia und hatten das Ziel den klassischen Rock ohne Schnörkel in der Welt zu verbreiten. Der elektronisch angehauchte Rock ´n´ Roll klingt paradoxer Weise sehr frisch und zugleich hat er einen Hauch von Nostalgie. … Der Sound erinnert an die Zeiten wo Bands wie Bands aussahen aber handelten wie Gangs. Wie das klingt und aussieht, könnt ihr hier in einem Video sehen:

 

Frontmann Tuk Smith über die Gründung der Biters

Ich habe die Biters gegründet um wieder das gewisse etwas in den  Rock n Roll zurückzubringen. Ich wollte etwas authentisches, zeitloses und trotzdem ikonisches kreieren – ich wollte etwas KLASSISCHES zurückbringen! Die Pop Kultur ist etwas mit der ich nichts anfangen kann und die mich auch nicht interessiert. Ich habe mich für den Rock n Roll entschieden, weil ich immer noch an Ihn glaube.

Biters TourposterBiters – die Tourdates

Auf ihrer Europatournee werden Biters von den Labelkollegen von Blackberry Smoke begleitet. Hier die für uns relevanten Daten:

12.3. München – Backstage Werk
14.3. Berlin – Columbia Theater
21.3. Hamburg – Übel & Gefährlich
24.3. Köln – Stollwerk

Biters – das Debüt und erste Erfolge

Das Debütalbum „Electric Blood“ wurde im August 2015 veröffentlicht und schoss direkt in die Top 20 der Official UK Rock Charts. Kerrang! sagte über die Biters  das sie “die beste neue Rock ´n´ Roll -Band auf dem Planeten seien”. Das Album erreichte außerdem eine Top Ten Platzierung für das Classic Rock’s Album Of the Year und die Biters waren nominiert für ‘Best New Band’ Award im Planet Rock Radio Awards 2016. Die Biters waren eigeladen die Kerrang Tour 2016 Biters Metal Heads_Dezusammen mit Frank Carter & The Rattlesnakes und Pop-Punk Ikonen Sum 41 zu spielen. Zu den acht ausverkauften Shows kamen 18.000 Menschen, die zu der herausragenden Live-Performance feierten. Die Biters erreichten das Publikum durch Ihre authentische und Energievolle Rock ´n´ Roll-Darbietung. Frontmann Tuk, der geborene Rockstar, hat das Talent einen leeren Raum oder auch eine ausverkaufte Tour mit seiner Energie zu füllen.

Biters – Line-Up und Kontakt

Tuk Smith – Vocals und Gitarre
Mat Gabs – Leadgitarre
Phil Anthony – Bass
Joey O’Brien – Schlagzeug

Aktuelle Infos zu den Biters, der Tour und überhaupt findet ihr auf der Homepage oder bei Facebook.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Biters Tourposter: Oktober Promotion
  • Biters Metal Heads_De: Oktober Promotion
  • Biters Band: Oktober Promotion
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × fünf =