Devil May Care mit Divine Tragedy und Releaseshows

Devil May Care Band

Bereits am 5. November erscheint Divine Tragedy das neue und dritte Studioalbum von Devil May Care.

Die Würzburger Band engagiert sich sehr stark in Sachen Umweltschutz und unterstützen Sea Shepherd. Dieses nicht nur vom Land aus, sondern auch als Bootsmänner an Bord von Schiffen der Meeresschutzorganisation. Zudem organisieren die Jungs Fluss/Beach-Cleanups in ihrer Heimatstadt und auch wenn sie auf Tour sind.

Menschliche Selbstzerstörung

Daher verwundert es nicht, wenn sich die Band auf Divine Tragedy „tief in verschiedene Akte menschlicher Selbstzerstörung“ begibt, wie uns der Pressetext verrät.

Sänger Tim Heberlein sagt dazu:

Wir neigen dazu, die selben Fehler immer und immer wieder zu machen. Ob es um eine toxische Liebe geht, von der man nicht wegkommt, oder ob wir nach fremden Sternen greifen, die wir auf die gleiche Weise wieder befallen und zerstören wie unsere Heimat. Alles wiederholt sich.“

Gäste mit an Bord

Damit das Album auch richtig an Fahrt gewinnt konnten die Würzburger Gastsänger von Sperling, Venues, Like Pacific und Rising Insane für das Album anheuern.

Devil May Care mit Tragedy

Ob die erste Auskopplung Tragedy eine Tragödie ist, müsst ihr selbst entscheiden. Ich finde die Zusammenarbeit mit Venues echt gelungen und macht Spaß auf mehr.

Hard Facts

Das Album Divine Tragedy erscheint am 05. November 2021 über Uncle M Music nicht nur digital sondern auch auf CD und Vinyl. Die auf 500 Stück limitierte Vinyl-Erstauflage erscheint in den drei Farben grün, rot und grau. Bestellt werden können diese über den Band-eigenen Shop auf www.uncle-m.com/shop. Die Vinyl erscheint aber erst am 19. November.

Devine Tragedy Cover

DEVIL MAY CARE Releaseshows

05.11.21 DE – Köln – Blue Shell

06.11.21 DE – Hamburg – Indra

07.11.21 DE – Hannover – Bei Chéz Heinz

28.12.21 DE – Würzburg – Posthalle

Mehr zu Devil May Care findet ihr auf deren Homepage.

Natürlich gibt es noch viele weitere News, Reviews und Live-Berichte aus der Szene der harten Töne bei uns. Um ja nichts zu verpassen, abonniert ihr am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Die besten Bilder findet ihr dann bei Instagram und unser YouTube Channel hält auch noch einiges parat. Schaut mal rein und lasst uns ein paar Kommentare da. Dankeschön!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Devine Tragedy Cover: Uncle M Music
  • Devil May Care: Uncle M Music

Frosch

Hör den Summs jetzt schon seit über 30 Jahren. Alles fing damals mit Maiden und Saxon an. Dann kam die legendäre Heavy Metal Night bei Rockpop in Concert, und der Drops war gelutscht.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + elf =