Seek Irony – „Tech ’n‘ Roll“ VÖ: 30.09.16

Seek Irony´s neues Album “Tech ‘n Roll“ sollte eigentlich bereits im Juli veröffentlicht werden. Am 30. September war es jetzt mit kleiner Verspätung endlich soweit. Und ein neues Video zu „Peel me away“ gibt’s auch noch dazu.

Seek Irony ist eine Mischung aus modernem Rock und elektronischer Dance Music, von Fans treffend als Mix aus einer großen Rock Live-Show und einer fetten Rave Party beschrieben.

Von Tel Aviv nach Texas

Seek Irony entstammen der blühenden Musikszene von Tel Aviv, Israel und wagten den Sprung und siedelten komplett nach Austin, Texas in die USA um. Die multikulturellen Einflüsse sind sehr präsent in ihrer Musik, die aus vielen Einflüssen und Erfahrungen der Bandmitglieder zu einer schlüssigen und kraftvollen Mischung aus Modern und Alternative Rock mit elektronischem Einschlag wuchs. Dieser Mix wird harmonisch ergänzt durch tiefgründige Texte und leidenschaftliche Melodien. Seek Irony ist ein unterhaltsames Erlebnis aus lautem Schlagzeug und Gitarren, tanzbaren Beats, echter Musikalität, einer einzigartigen Lichtshow und kostümierten Tänzern, das Frauen zum Tanzen und Männer zum Headbangen animiert.

Hier präsentieren wir euch das neue Video zu „Peel me away“

Das noch weiterhin aktuelle Video ‘Devil In Me‘ kommt auch noch:

Neue Heimat neues Glück

Nach zwei erfolgreichen Besuchen in den Vereinigten Staaten und Jahre der Weiterentwicklung, fühlten die beiden Gründer der Band, die Brüder Kfir und Rom Gov, dass es Zeit würde, den nächsten Schritt zu wagen und die Band in den USA weiterzuführen. Sie entschieden sich für „die Welthauptstadt der Live Musik“, Austin, Texas, als neue Heimat in den USA. Als Teil des Umzugsplans eröffnete der Sänger und Bandleader Kfir ein neues Tonstudio in Austin namens „Evil Snail Studios“, das neue Tonstudio der Band in den USA.

Nach wenigen Monaten der intensiven Suche wurde die Band mit neuen Mitgliedern komplettiert: dem aus Austin stammenden Grammy-nominierten und Progressive Rock Hall of Fame Gitarrenheld Alex Campbell und Bassist/Toningenieur Adam Donovan, der bereits Tour Erfahrung als Sound- und Lichttechniker von „Die Krupps“ und „KMFDM“ sammeln konnte.

‚Zu der Musik haben wir alle gemeinsam beigetragen, einige Lieder sind gitarrenlastig, andere mehr elektronisch, sagt Kfir. Die Lyrik variiert. Einige Themen sind politischer Natur (Ravelution) während Running Towards The End Of The World die sozialen Netzwerke diskutiert und wie dies uns alle beeinflusst. Tech N‘Roll dagegen beschreibt einfach, wie unsere Musik ist.

Seek Irony sind bereits auf großen Festivals in Israel, wie The Student Festival in Tel Aviv und Haifa vor 15000 Menschen aufgetreten. Seek Irony sind als speziell geladene Künstler beim offiziellen South By South West Musikfestival aufgetreten.

Im Januar 2016 wurde „Tech N Roll“ als „Herausragendes Album des Jahres in Nord Amerika“ in der Kategorie Unsigned bei den NAIRMA Awards der NAMM Convention 2016 in Anaheim, Kalifornien ausgezeichnet.

Im April 2016 unterzeichneten Seek Irony einen weltweiten Plattenvertrag bei UDR Records. „Tech N Roll“ wird am 30. September 2016 weltweit veröffentlicht.

Also ran an die Plattenteller.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • seek-irony: amazon.de
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + vier =