Tesla – Mechanical Resonance Live (VÖ: 26.08.16)

Tesla Live 1

Tesla – 30 Jahre später

Man schrieb das Jahr 1986 als die kalifornische Hard Rock Band Tesla das Album „Mechanical Resonance“ veröffentlichte und damit eine grandiose Erfolgsgeschichte startete. 30 Jahre und 25 Millionen verkaufte Alben später, hat sich die Band entschlossen, eine Live-Aufnahme des vollständigen Erfolgsalbums zu veröffentlichen.Tesla Live 1 Ob das Werk auch in dieser Form überzeugen kann, erfahrt ihr hier.

„Mechanical Resonance“ auch live ein Genuss

Über die Songs des Albums braucht man wohl nicht viel zu sagen. Auch nach 30 Jahren haben Hard Rock-Perlen wie „Comin‘ Atcha Live“, „2 Late 4 Love“ oder „Modern Day Cowboy“ Tesla Live 3nichts von ihrer Faszination verloren. Präsentiert wird das Ganze auf ein derart räudige Art und Weise, dass man meint die Zeit wäre an Tesla völlig spurlos vorüber gegangen. Die Jungs beherrschen ihre Instrumente nach wie vor perfekt und stimmlich ist Jeff Keith – zumindest auf dieser Aufnahme – immer noch in Topform. Da auch die Produktion sehr druckvoll ist und das Live-Feeling perfekt rüber bringt, gibt es eigentlich nichts zu meckern.

Wer braucht das Album?

Diese Frage stellt sich bei der Live-Veröffentlichung einer Band ja häufiger, aber insbesondere wenn ein vollständiges Album gespielt wird. Für den Besitzer des Originalwerks wird ja eigentlich kaum Neues geboten. Hier muss man jedoch konstatieren, dass die Songs live gespielt um einiges dreckiger und fetziger als auf der Studioaufnahme rüber kommen. Mit „Save That Goodess“, der von Def Leppard’s Phil Collen geschrieben und produziert wurde, ist zumindest ein neuer Track auf dem Album enthalten. Dabei handelt es sich um einen Studiosong, der im typischen bluesigen Hard Rock Stil von Tesla gehalten ist und mir ausgesprochen gut gefällt. Sicher kein alleiniger Kaufgrund aber ein nettes und sehr schmackhaftes Bonbon oben drauf!

Bandmembers

Jeff Keith – Vocals
Frank Hannon – Guitar
Brian Wheat – Bass
Troy Luccketta – Drums
Dave Rude – Guitar

Cover und Tracklist

Tesla - Mechanical Resonance Live

1) Rock Me To The Top
2) Ez Come Ez Go
3) Gettin’ Better
4) Comin’ Atcha Live
5) Changes
6) Before My Eyes
7) 2 Late 4 Love
8) We’re No Good Together
9) Love Me
10) Cover Queen
11) Lil Suzie
12) Modern Day Cowboy
13) Save That Goodness (Studio Track) !

Mehr Infos: http://teslatheband.com

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Tesla Live 1: Pirate Smile GbR
  • Tesla Live 3: Pirate Smile GbR
  • Tesla – Mechanical Resonance Live: Pirate Smile GbR
  • Tesla Live 1: Pirate Smile GbR
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 1 =