RICKY WARWICK (BLACK STAR RIDERS) bringt Doppel-CD an den Start

Ricky Warwick

Über die BLACK STAR RIDERS hatten wir von metal-heads.de ja schon mal hier berichtet. Dass deren Frontmann RICKY WARWICK im kommenden Monat aber nicht nur ein sondern sogar zwei Solo-Alben veröffentlichen wird, das ist neu!

Mit einer tollen Mischung – nämlich aus dem stromgeladenen Werk „When Patsy Cline Was Crazy (And Guy Mitchell Sang The Blues)“ sowie dem Akustikwerk „Hearts On Trees“ on top – veröffentlicht der Wunderwuzzi (besser bekannt als: Tausendsassa) am 26. Februar 2016 gleich beide Werke gemeinsam als Doppel-CD via Nuclear Blast Entertainment.

Ein starkes Stück.

Darüber, wie stark die beiden Werke von Rickys Kindheit in Belfast beeinflusst sind, können sich die hochgeschätzten Leserinnen und Leser von metal-heads.de im heute erschienenen Album-Trailer selbst überzeugen!

Ein Blick aufs brandneue CD-Cover gefällig? Gerne. Hier. Bitteschön:

Ricky Warwick

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie? Das reicht Euch nicht? Ihr wollt mehr sehen und hören? Gut, dafür gibt es uns von metal-heads.de ja schließlich!

Hier das Video zum Titeltrack des elektrischen Albums „When Patsy Cline Was Crazy (And Guy Mitchell Sang The Blues)„:

Was sagt der Meister selbst dazu? Ricky erklärt: „»Hearts On Trees« and »When Patsy Cline Was Crazy (And Guy Mitchell Sang The Blues)« wurden von mir selbst und meinem guten Freund Sam Robinson geschrieben. Beide Alben greifen unsere Erfahrungen während des Aufwachsens und die Herkunft aus dem Raum Greater East Belfast auf; jedoch nicht nur, was wir erlebt haben, sondern auch geschichtliche Literatur und Geschichten, die wir von Freunden und Familie erzählt bekommen haben… Ich behaupte, dass beide Platten diese Erlebnisse auf eine globale Ebene transportieren, sodass sie hoffentlich jeder geografisch nachvollziehen kann.“

Mit auf den beiden CDs finden sich zahlreiche bekannte Gastmusiker. Von Joe Elliot (DEF LEPPARD), Damon Johnson (THIN LIZZY/BLACK STAR RIDERS), Andy Cairns (THERAPY?), Billy Morrison (BILLY IDOL), Nathan Connolly (SNOW PATROL), Ginger Wildheart, Jake Burns (STIFF LITTLE FINGERS), Richard Fortus (GUNS N‘ ROSES/THE DEAD DAISIES) bis Mark Thwaite (THE MISSION, PETER MURPHY) ist alles dabei, was Rang und Namen hat.

Aber es gibt noch mehr tolle Infos. Denn RICKY WARWICK plant natürlich eine Tour mit seiner Band, den THE FIGHTING HEARTS. Leider (noch) nicht in deutschen Gefilden. Aber dafür in England. Mit dabei sein werden im Februar/März 2016 als Support-Band übrigens die  STIFF LITTLE FINGERS.

Viele weitere Infos gibt es in Kürze bei uns von metal-heads.de und im Netz auf www.rickywarwick.com

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Ricky Warwick: Nuclear Blast
  • Ricky Warwick: Nuclear Blast
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 2 =