A TRAITOR LIKE JUDAS – Abschiedstour-Konzert in Köln

A Traitor Like Judas Farewell Tour

Im Januar dieses Jahres haben A TRAITOR LIKE JUDAS angekündigt, dass sie sich nach 18 Jahren Bandgeschichte auflösen werden.  Die Band gründete sich im Jahr 2000 in Braunschweig und brachte vier Alben mit diversen Metalcore-Hits heraus. Das letzte Album Guerilla Heart erschien allerdings bereits 2013.

Am 9. November 2018 ist es soweit: A TRAITOR LIKE JUDAS spielen ihr letztes Konzert in Köln. Location für dieses Abschiedskonzert ist der Helios 37 – Club in Köln-Ehrenfeld. Das Konzert wurde hierhin verlegt, da der zunächst vorgesehene Ort, der Jungle-Club, Ende Juni geschlossen wurde. Das Gebäude wird dem Wohnungsbau weichen. Damit gibt es wieder einen Veranstaltungsort für Metalkonzerte weniger in Köln, nachdem bereits das Underground abgerissen wurde.

Abschied von A TRAITOR LIKE JUDAS

Im Dezember werden A TRAITOR LIKE JUDAS ihre Bandgeschichte mit einem Konzert an dem Ort beenden, an dem alles angefangen hat: in Braunschweig im Jugendzentrum B 58.

Bis dahin gibt es allerdings noch eine Reihe weiterer Konzerte. (Die Termine und Orte findet unter dem Artikel)

Mit A TRAITOR LIKE JUDAS verabschiedet sich eine Band, die aus der Hardcore Szene nicht wegzudenken ist. Mit ihren vier Alben haben sie uns nicht nur Songs beschert, die in Erinnerung bleiben werden, sondern auch immer wieder versucht, die Menschen aufzurütteln. Es war ihnen ein Anliegen, daran zu appellieren, den eigenen Verstand zu nutzen. Dabei weiter zu denken und sich nicht nur um die eigenen Belange zu kümmern. Die Band hat sich in verschiedenen sozialen Projekten engagiert. Mehr dazu könnt ihr in dem Interview lesen, das ich vor einiger Zeit mit Jasper und Sören geführt habe.

Bewegt euch

Diese Aufforderung braucht man in ihren Shows eigentlich nicht. Wenn sie ihre eindringlichen Metalcore – Elemente mit Gitarre, Drums und Vocals, thrashigen Leads und fundamentalem Bass freien Lauf lassen, kann man nicht stillstehen.

Lieber brennend enden als verglühen

A Traitor Like Judas – Nord Open Air 2018 – 27.07.18 – Tag 1

Wir wollten lieber brennend das Kapitel ‚Traitor‘ beenden als einfach nur so zu verglühen. Wir hatten die letzten Monate den Festival-Sommer unseres Lebens und könnten nicht glücklicher sein. Mit einem Lächeln die Bühne zu verlassen ist einfach besser als irgendwann kein Bock auf gar nichts mehr zu haben.

Dies hat Jasper auf meine Frage, weshalb jetzt alles zu Ende ist, geantwortet.

Dieses Brennen könnt ihr noch einmal in einer der Shows erleben, die A TRAITOR LIKE JUDAS noch spielen werden. Und sie haben mit Darkest Hour noch einen allerletzten Song veröffentlicht.

in every flame is a raging fire
in every voice is a holy choir
in every house is a cherished home
in every cloud, a perfect storm

Und hier das Video zum Song:

 

Wenn ihr wissen wollt, wie das Konzert in Köln von den Fans aufgenommen wurde, schaut wieder rein. Ich werde euch berichten.

Und hier noch die weiteren Termine:

09.11.18 │ Köln (Helios 37)
10.11.18 │ Nürnberg (Hirsch)
16.11.18 │ Frankfurt (Nachtleben)
17.11.18 │ München (Backstage)
23.11.18 │ Hamburg (Logo)
24.11.18 │ Berlin (Musik&Frieden)
30.11.18 │ Essen (Cafe Nova)
01.12.18 │ Weinheim (Cafe Zentral)
07.12.18 │ Bremen (Lila Eule)
08.12.18 │ Aurich (Schlachthof)
14.12.18 │ Braunschweig (B58)
15.12.18 │ Braunschweig (B58)

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • A Traitor Like Judas Farewell Tour: A Traitor Like Judas
Birgit

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 20 =