Album Nr. III von ERIK COHEN erscheint im Januar 2018

Erik Cohen - Foto

Nach „Nostalgie Für Die Zukunft“ (2014) und „Weisses Rauschen“ (2016) erscheint am 26.01.2018  das dritte  Album von Erik Cohen. Die Platte trägt schlicht und einfach den Titel „III“ und erscheint erneut über das eigene Label RYL NKR Recordings (Vertrieb: Rough Trade).

Cohen ergänzt den Doom-Pop mit harten Klängen

Wer die Biographie von Erik Cohen kennt, weiß, dass er sich künstlerisch ungern wiederholt und viel eher dazu neigt, sein Publikum mit neuen Ansätzen zu überraschen. Seine Trademarks behält er dabei allerdings konsequent im Auge. Spielte sein letztes Album noch weitläufig mit Wave, den unterschiedlichsten Spielarten des Rock und klassischen Pop-Ansätzen, stehen uns 2018 die wohl geradlinigsten, treibendsten Songs des sympathischen Norddeutschen ins Haus. Der sogenannte „Doom-Pop“ gerät ein wenig in den Hintergrund und härtere Klänge kommen zum Tragen. Gitarre und Schlagzeug dominieren in aller Deutlichkeit.

Deutschsprachiger Rock im internationalen Soundgewand

Cohen und seine Band lassen die Hosenbeine flattern und packen die Nietenarmbänder aus. Zum Beweis stellt der Künstler mit „Mexikanische Lieder“ und „Fehmarn“ gleich zwei neue Songs vor! „Mexikanische Lieder ist eine Verbeugung an die rockigen Ursprünge des Metal, lässt Erinnerungen an NWOBHM-Originale wie Iron Maiden und Judas Priest wach werden, streift dabei die 90er Jahre und verneigt sich gleichermaßen vor Bands wie C.O.C. und dreckigen, skandinavischen Rockbands.

Hier der Clip zu „Mexikanische Lieder“:

 

„Fehmarn“ hingegen feiert breitbeining und in ein zeitloses Klanggewand gehüllt die klassische Rockmusik der späten 60er und 70er Jahre mit Hang zur Gänsehaut. Wie im Vorbeigehen erinnert Erik Cohen in diesem Rahmen an das schleichende Ende der Hippie-Ära und große Künstler wie Jimi Hendrix, der vor kurzem 75 Jahre alt geworden wäre.

Diesen Song können wir euch im Audio-Format vorstellen:

 

Der Kieler feiert die Veröffentlichung von „III“ übrigens im Rahmen einer Frühjahrstournee quer durch die Republik. Die Tourdaten für das Frühjahr 2018 findet ihr im Folgenden:

26.01. Berlin – Cassiopeia
27.01. Hamburg – Hafenklang (Ausverkauft!)
23.02. Düsseldorf – Zakk
24.02. Hannover – Mephisto
15.03. Dresden – GrooveStation
16.03. München – Backstage
17.03. Wiesbaden – Schlachthof
07.04. Kiel – Orange Club

Wissenswertes zu Erik Cohen findet ihr auch auf seiner Facebook-Seite.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Erik Cohen – Foto: Frank Peter / Starkult Promotion
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs „Hells Bells“ hat 1980 alles angefangen und es gab kein zurück mehr…long live the loud…

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + 7 =