Die Kollegen von Mike Portnoy haben neue Sachen am Start

Neal Morse Jesus Christ Albumcover

Die Kollegen von Mike Portnoy haben neue Sachen am Start

Mike Portnoy ist ja bekanntermaßen ein umtriebiger Geselle und wir von metal-heads.de haben ja wiederholt von seinen Bands und Projekten berichtet. So waren wir auch vor wenigen Tagen live in Köln dabei, als der großzügig tätowierte Drummer mit der NEAL MORSE BAND einen Gig spielte. Und da können wir auch schon direkt den Bogen spannen. Neal Morse ist ja nicht nur mit der nach ihm benannten Band aktiv, sondern auch unter seinem eigenen Namen „solo“. Nach seinem Ausstieg bei den amerikanischen Proggern von SPOCK`S BEARD vor einigen Jahren hat Mr. Morse ja seinen intensiven Draht zu Gott gefunden.

Nach einem Jahrzehnt der engagierten Arbeit

Jetzt erscheint – nach sagenhaften 10 Jahren Arbeit an dem beeindruckenden Projekt – am 14.06.2019 von Neal Morse „Jesus Christ the exorcist“ (A progressive Rock Opera). Neben ihm selber sind zahlreiche andere Sänger in den diversen Rollen zu hören. Beispielhaft seien Ted Leonard und Nick D´Virgilio genannt.

Zwei Stunden Musik auf einem Doppelalbum (d.h. Doppel-CD bzw. 3LP), erschaffen in einem ein Jahrzehnt währenden Prozess…ursprünglich angeregt durch den Anruf eines Freundes, der die Idee ins Gespräch brachte, die Story von Jesus Christus in Form einer modernen Rockoper mit 25 Songs zu überarbeiten. Es kam wie es manchmal kommt. Neal Morse hatte Feuer gefangen und dann fand sich noch ein Label, dass das Ganze veröffentlichen wollte. Mitte Juni ist es nun soweit. Dann bleibt nur die Hoffnung, dass dieses Megaprojekt auch in unseren Breiten live on stage präsentiert wird. Die Premiere 2018 war schon beeindruckend. Hier haben wir einen Song für euch:

Son of apollo…

Weniger progressiv, dafür mehr dem Hard Rock und Metal zugetan, sind SOTO einzuordnen. Die Band verdankt ihren Namen ihrem Frontmann Jeff Scott Soto, der auch bei SONS OF APOLLO (mit Mike Portnoy etc.) das Mikro in Händen hält. Mit seiner Band steht nun am 24.05.2019 das Release des dritten Albums „Origami“ an. Die fünf Herren sind mittlerweile auch bei Insideout Music unter Vertrag. Das spricht für Qualität und den nötigen Support.

Aus diesem angekündigten Album haben wir für euch schon einen ersten Höreindruck als Lyricvideo. Es handelt sich um das Stück „BeLie“, einen von 10 auf der neuen Langrille vertretenen Songs. Hört mal rein und macht euch selber ein Bild.

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Neal Morse Jesus Christ Albumcover: www.amazon.de
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + dreizehn =