Die TYGERS OF PAN TANG brüllen wieder!

Tygers Of Pan Tang - Cover - Auschnitt

Die New Wave Of Britsch Heavy Metal-Legende Tygers Of Pan Tang hat mich Anfang der 80er-Jahre regelmäßig per Walk-Man begleitet. Die LPs drehten sich regelmäßig auf meinem Plattenteller und die Band wurde von mir zutiefst verehrt.

Robb Weir – das letzte verbliebene Gründungsmitglied der Tygers

Gegründet wurde die Band im Jahre 1978 von  Jess Cox (Gesang), Robb Weir (Gitarre), Richard Laws (Bass) und Brian Dick (Schlagzeug). Jess Cox wurde 1981 von Jon Deverill ersetzt und der spätere Thin Lizzy- und Whitesnake-Gitarrist sowie Blue Murder-Mastermind John Sykes wurde als zweiter Gitarrist engagiert. Robb Weir ist heute das einzig verbliebene Band-Mitglied der ersten Stunde.

Für die alten Tygers-Fans unter uns und die die es noch werden wollen, hier noch mal ein Clip von „LovePotion No. 9“ und „Running Out Of Time“:

Unvergessene Klassiker!

Unvergessen sind Alben wie „Wild Cat“ (1980), „Spellbound“ (1981), „Crazy Nights“ (1981) und „The Cage“ (1982). Ja, ihr habt richtig gelesen, damals waren Metal-Bands noch in der Lage vier Alben innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren zu veröffentlichen und das bei gleichmäßiger, hoher Qualität. Danach brachen aber auch magere Jahre für die Band an, auch wenn „The Wreck-Age“ (1985) noch ein paar gute Tracks enthielt. Mit der Veröffentlichung von „Ambush“ (2012) setzte man mit wieder erste nennenswerte Akzente. Die Erwartung an ein folgendes Album, sofern man noch eines erwarten durfte, waren also groß.

Am Freitag, den 21.10.2016 ist es nunmehr soweit. Die Tygers Of Pan Tang werden ihr selbstbetiteltes und das von den Fans lang erwartete „Comeback-Album“ weltweit über das dänische Label Mighty Music veröffentlichen.

Non-Album Track auf B-Seite der Vinyl-Single

Die Aufnahmen werden als CD, LP, Picture-LP sowie als digitaler Download erhältlich sein. Ende August erscheint zum Aufwärmen die erste Single-Auskopplung „Only The Brave“ als 7“ Vinyl-EP. Auf der B-Seite wird der Bonustrack „What Do You Say“ zu hören sein. Ich bin sehr auf die Aufnahmen gespannt und hoffe euch davon berichten zu können.

Tygers Of Pan Tang – Album und Tracklist:

Tygers Of Pan Tang - Cover
01. Only The Brave
02. Dust
03. Glad Rags
04. The Reason Why
05. Never Give In
06. Do It Again
07. I Got The Music In Me
08. Praying For A Miracle
09. Blood Red Sky
10. Angel In Disguise
11. The Devil You Know

Line-Up:
Robb Weir – Guitars
Jacopo Meille – Vocals
Micky Crystal – Guitars
Gav Gray – Bass
Craig Ellis – Drums & Percussion

Weitere wissenswerte Infos zu den Tygers Of Pan Tang erhaltet ihr auf der Homepage der Band oder bei Mighty Music.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Tygers Of Pan Tang – Cover: Mighty Music
  • Tygers Of Pan Tang – Cover – Auschnitt: Mighty Music
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + vierzehn =