GUANO APES – Proud Like A God Tour 2017

GUANO APES – Proud Like A God Tour

Guano Apes im Herbst 2017 auf Tour

Die Guano Apes werden im Herbst 2017 auf große Deutschland-Tour gehen und dabei das Kultalbum „Proud Like A God“ präsentieren. Der Grund dafür? 2017 wird das Album 20 Jahre alt! Dies wird natürlich ausgiebig gefeiert und viele Old-School-Fans dürfen sich freuen.

„Proud Like A God“ konnte stolze 3.000.000 Einheiten absetzen und gilt als das bestverkaufte englischsprachige Debüt einer deutschen Rockband aller Zeiten. Viele Hits wie zum Beispiel „Open Your Eyes“, „Lords of the Boards“ und „Rain“ sind vielen noch ein Begriff und werden natürlich auch performt. metal-heads.de hat die Daten für unser Verbreitungsgebiet hier aufgelistet:

Proud Like A God Tour 2017

06.10.2017, Zürich (CH), Xtra
08.10.2017, München, Backstage
09.10.2017, Stuttgart, LKA
11.10.2017, Dortmund, FZW
13.10.2017, Köln, E-Werk
15.10.2017, Frankfurt, Batschkapp
18.10.2017, Saarbrücken, Garage
20.10.2017, Hannover, Capitol
21.10.2017, Hamburg, Große Freiheit 36

29.10.2017, Wien (AT), Gasometer
02.11.2017, Berlin, Huxleys
03.11.2017, Leipzig, Haus Auensee

05.11.2017, Amsterdam (NL), Melkweg

Ticketes für die Tour kann man HIER erwerben.

1997, der Startschuss einer erfolgreichen Karriere

Am 6. Oktober 1997 wurde „Proud Like A God“ veröffentlicht und konnte direkt sämtliche Kritiker des Crossover-Genres für sich gewinnen. Es folgten Gold- und Platin-Schallplatten sowie diverse andere Auszeichnungen. Nach einer intensiven USA-Tour mit P.O.D. ging es wieder zurück ins Studio, wo man den Nachfolger „Don’t Give Me Names“ einspielte und am 2. Mai 2000 veröffentlichte. Leider zeigten sich erste Risse innerhalb der Band und so kam es zu Verzögerungen als man „Walking on a Thin Line“ aufnahm. Die logische Konsequenz war die Auflösung gegen Ende 2004. Schlagzeuger Dennis sagte im Interview mit whiskey-soda.de:

Grundsätzlich gings um den schnöden Mammon – ums Geld. Das ist ja auch das häufigste Problem, weswegen sich Bands auflösen. Wenn einer halt meint, er ist der geborene Rockstar oder was auch immer, wenn man halt den Boden verliert – so könnte ichs jetzt mal bezeichnen. Es war auch nicht möglich, Sandra wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzubringen. Wenn man in seinem Umfeld auch noch durch Anwälte in dusseligen Sachen oder Meinungen bestärkt wird, wird das schwierig. Es ist wie in einer Ehe oder Beziehung – irgendwann gibt es Krach, dann geht es halt nicht mehr.

Doch zur Freude der Fans folgte 2009 eine Reunion-Tour und die Guano Apes veröffentlichten die Alben „Bel Air“ 2011 und 2014 „Offline“.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • GUANO APES – Proud Like A God Tour: amazon.de

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =