KORN – Neues Album wird aggressiv

KoRn – Düsseldorf 25.03.2017

Korn – Aggressives neues Album

Brian „Head“ Welch befindet sich im Moment auf einer kleinen Promotour zu seinem neuen Buch „With My Eyes Wide Open: Miracles and Mistakes on My Way Back to Korn“. In diversen Medien spricht Head neben seiner neusten literarischen Veröffentlichung auch über den aktuellen Status von KoRn. Im Gespräch mit billboard.com ließ er verlauten: „Die Leute da draußen werden sehr überrascht sein von der ein, oder anderen Entscheidung.“ KoRn hatten im vergangenen Jahr das Aus der Zusammenarbeit mit dem Management von Peter Katsis und Jeff Kwatinetz verkündet. Angesprochen auf die Arbeiten zum neuen und noch unbetitelten Album sagte Welch:

Me and James („Munky“ Shaffer) wanted to go heavier on the record, because we’re the guitar players and Korn was a guitar-heavy band. The last record that we did (2013’s The Paradigm Shift) was me coming back. I saw them at a show, played one song with them, and a few weeks later, was in the studio with them writing new songs. We didn’t have any time to hang out. To live with everyone on the road and to function in the band, with the fans and business together for three years, we really connected and felt comfortable. So after three years, we went into this album, and we’re focusing on guitars and spending a lot of time on them. It sounds really good, and I think it’s going to end up a heavier record.

Kürzlich erzählte Brain Music Radar zum neuen Album:

Es wird eine Menge Aggressionen auf dem neuen Album geben. Wir hatten unseren Spaß, saßen zusammen und haben sechs bis acht Stunden am Tag geprobt. Dabei haben wir ausschließlich im Studio gearbeitet. Im Moment fühlt es sich so, als wären wir an einem großartigen Punkt in unserer Karriere. Es fühlt sich einfach wie KoRn an.

Das noch unbetitelte Album soll noch dieses Jahr erscheinen. metal-heads.de wartet schon sehr gespannt auf neue Informationen aus dem Hause KoRn.

So lang ihr noch auf das neue Album warten müsst, kann man sich bei uns den Klassiker „Blind“ nochmal zum genießen angucken.

Um die neusten Informationen von KoRn zu erhalten, schaut einfach HIER auf deren Facebook-Site vorbei.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • KoRn – Düsseldorf 25.03.2017: mlk.com
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − drei =