Musikalische News von ARCH/MATHEOS bis XENTRIX

Musikalische News von ARCH/MATHEOS bis XENTRIX

Guten Tag zusammen. Wir wollen uns mal streng an die gewählte Überschrift halten und so geht es los mit A wie ARCH/MATHEOS. Die beiden Herren sind dem Kenner der Progszene selbstverständlich bekannt aus ihrem Wirken bei FATES WARNING. Das neue Line up stellt eine Mischung aus verschiedenen Epochen von FATES WARNING dar. 2011 erschien das Debüt und jetzt – anno 2019 – können wir euch für den 10.05.2019 das aktuelle Werk ankündigen. Aber genug der Vorrede: jetzt können wir euch die erste Single namens „Straight and narrow“ aus dem neuen Album „Winter ethereal“ präsentieren. Was erwartet unsere Ohren? Verglichen zum vorherigen Material finde ich den neuen Song heavier und generell ist der Stil weniger proggig als die Musik von FATES WARNING. Eine willkommene Abwechslung auf hohem Niveau. Wir hoffen euch bald die ganze Scheibe ausführlicher vorstellen zu können.

 

Die schwedischen Power Metaller BLOODBOUND haben es in Deutschland mit dem aktuellen Album auf Platz 35 der Charts geschafft, in ihrer Heimat sogar die Top Ten der physischen Verkäufe geentert. Respekt!

THORNHILL sind eine Formation aus dem fernen Melbourne. Metalcore ist die Richtung und wir können euch heute die Single „Coven“ vorspielen. Das ist der erste neue Song seit der vor gut einem Jahr veröffentlichten EP „Butterfly“. Ab geht die wilde Fahrt:

 

Ein Blick weit zurück

Jetzt mal ganz ehrlich! Wer von euch kennt noch XENTRIX? Ich bin vor fast 30 Jahren auf die Briten gestoßen. Damals – im Jahr 1990 – wurde ich auf das Release aufmerksam, weil in einer Ankündigung etwas über einen Vergleich mit METALLICA stand. Und die Herrschaften von der amerikanischen Westküste waren schon damals interessant für mich, auch wenn es noch lange nicht um eine so dominante Stellung in der Szene ging, wie heute. Und ja, XENTRIX haben mit „For whose advantage“ überzeugt. Die Scheibe müsste man sich eigentlich mal wieder anhören. Warum kommen die von metal-heads.de ausgerechnet jetzt auf die Idee?

Die Frage ist absolut berechtigt! Das hat mir der Neuigkeit zu tun, dass XENTRIX beim Label Listenable Records einen Deal unterzeichnet haben und…ja, die 1985 gegründete (und zwischenzeitlich auch einmal für längere Zeiträume von der Bildfläche verschwundene) Band will uns im Sommer 2019 eine neue Langrille servieren.

Das Material wurde unter den geübten Fingern von Produzent Andy Sneap fertiggestellt und so schreibt die Band mit der kommenden Veröffentlichung von „Bury the pain“ ein neues Kapitel. Ich bin seeehr gespannt!!

 

 

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • PLH Big Audio Mixing Console: photodune.net - SOMATUSCANI
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × vier =