Paradise Lost – wer hat an der Uhr gedreht?

Man fragte sich lange Zeit, in welche Richtung sich Paradise Lost entwickeln werden und viele Fans der Briten fürchteten zuletzt, dass die Jungs um Sänger Nick Holmes in den elektronischen Gefilden verbleiben.

Mit dem 2012 erschienenen Album „Tragic Idol“ wurde bereits deutlich, dass sie sehr wohl den Doom-Hammer noch schwingen können.

Aber mit dem Album The Plague Within zeigen Paradise Lost, dass sie einfach an der Uhr drehen und alle Kritiker verstummen lassen können.

Der im Juni erschienene Silberling knüpft an Shades of God, als wäre seit 1992 nur 1 Jahr vergangen.

Dabei klingen die Engländer frischer als je zuvor und zeigen allen, dass man auch in der heutigen Zeit zurück zu den Wurzeln gehen kann, ohne alt zu klingen.

Mit einem 7. Platz ist The Plague Within im Juni sehr gut in die deutschen Albumcharts eingestiegen und die Briten werden mit der jetzt startenden Europa-Tour sicherlich zeigen, dass sie auch live in der Lage sind an alte Tage anzuknüpfen.

Toby the Ogre wird sich am 5. Oktober in der Live Music Hall persönlich davon überzeugen und euch davon berichten.

Hier könnt ihr schon mal prüfen, wann ihr die Möglichkeit habt die Jungs zu sehen:

27.09. IE Dublin – Academy
28.09. UK Belfast – Limelight
30.09. UK Manchester – Academy 2
01.10. UK Glasgow – Garage
03.10. UK Wolverhampton – Wulfrun Hall
04.10. UK London – Koko
05.10. DE Cologne – Live Music Hall
06.10. BE Antwerp – Trix
07.10. NL Utrecht – Tivolivredenburg
09.10. DE Berlin – Huxleys Neue Welt
10.10. SE Malmö – KB
11.10. SE Gothenburg – Sticky Fingers
13.10. FI Helsinki – THE CIRCUS
15.10. SE Stockholm – Debaser Hornstulls Strand
16.10. NO Oslo – John Dee
17.10. DK Copenhagen – Pumpehuset
18.10. DE Hamburg – Gruenspan
20.10. CZ Prague – Meetfactory
21.10. PL Wroclaw – Alibi
22.10. PL Gdansk – B90
24.10. CZ Ostrava – Barrak
25.10. SK Bratislava – Randal Club
26.10. HU Budapest – Dürer Kert
27.10. HR Zagreb – Vintage Industrial Bar
29.10. SI Nova – Gorica Mostovna
30.10. DE Munich – Theaterfabrik
31.10. AT Vienna – Arena
02.11. IT Milan – Live Club
03.11. CH Solothurn – Kofmehl
05.11. ES Barcelona – Salamandra
06.11. ES Madrid – Sala Arena
07.11. ES Bilbao – Sala Stage Live
08.11. FR Cenon – Le Rocher de Palmer
09.11. FR Paris – Le Trabendo
10.11. FR Strasbourg – La Laiterie
12.11. UK Liverpool – O2 Academy 2
13.11. UK Nottingham – Rock City
19.11. IL Tel Aviv – Barby club
21.11. GR Thessaloniki – Principal Club Theater
22.11. GR Athens – Plisskënlab Building 56
27.05. USA Baltimore – Maryland Death Fest

Weitere Infos zu Paradise Lost und der Tour unter: http://www.paradiselost.co.uk/

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • PLH-Buehne: unsplash.com - Daniel Ebersole
Toby the Ogre

Toby the Ogre

Früher aktiver Death-Schreihals und Sänger, heute passiver Schreihals. Lieblingsgeräusche: Konzert-Tinnitus und Motorräder. Lieblingsbands: Gojira, Meshuggah, Nile, Rivers of Nihil, Parkway Drive. Wenn der Tinnitus nachlässt höre ich auch gerne in andere Genre rein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − elf =