Stone Sour – neues Album und Tour mit The Pretty Reckless

STONE SOUR Bandfoto

Stone Sour melden sich zurück! Am 30. Juni 2017 veröffentlichen sie ihr sechstes Album „Hydrograd“ und wollen das Ganze gleich mit einer Welttournee zelebrieren. Europa steht für Ende des Jahres auf dem Plan und Deutschland wird gleich mit fünf Shows bedacht. Als Bonus haben die Mannen um Corey Taylor noch The Pretty Reckless als Special Guest dabei. Als Vorgeschmack hier das Video zu „Fabuless“ aus dem neuen Album:

 

Stone Sour – Corey Taylor und Slipknot

Stone Sour galten lange als Nebenprojekt des ansonsten bei Slipknot beschäftigten Sängers Corey Taylor. Tatsächlich wurde die Band aber bereits in den 90ern gegründet und lag nur mehrere Jahre auf Eis. 2002 erschien aber, nicht zuletzt dank der Initiative von Gitarrist Josh Rand, das selbstbetitelte Debüt. Zwei Songs des Albums wurden sogar für einen Grammy in der Kategorie Best Metal Perfomance nominiert. Durch Verzögerungen bei Slipknot gewann Taylor viel Zeit und Freiraum, Stone Sour voranzutreiben. In Abständen von jeweils vier Jahren entstanden die Alben „Come What(ever) May“ und „Audio Secrecy“, die beide in die US-Top 10 stiegen und zahlreiche, internationale Erfolge verbuchen konnten. So landete „Audio Secrecy“ in Deutschland auf Platz 3 und knackte in England die Top 10. Die Kontinuität in der Arbeit hatte der Band zwischen Metal, Grunge und Hard Rock offenbar sehr gut getan.

Stone Sour House Of Gold & Bones 1 CoverStone Sour – House Of Gold & Bones

Mit „Hydrogad“ steht nach vier Jahren nun endlich der lang erwartete Nachfolger für das in zwei Teilen veröffentlichte Konzeptwerk „House Of Gold & Bones“ in den Startlöchern. Mit diesen beiden Alben hatten sich Stone Sour endgültig in die globale Rock-Oberliga gespielt. Beide Werke stiegen weltweit hoch in die Charts und konnten unter anderem Top-Ten-Plätze in den USA, Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in vielen weiteren Ländern verbuchen. Zudem stiegen sie bis an die Spitze der US-Hard Rock Charts sowie der britischen Rock Charts. Seither überzeugte die Band mit zwei kraftvollen EPs voller Coverversionen, zusammengefasst unter dem Namen „The Burbank Dualogy“.

Der Weg zum neuen Album

Nach der Arbeit an solch einem Mammut-Werk und auch bedingt durch einen Besetzungswechsel – bei welchem James Root 2014 durch STONE SOUR - Straight Outta BurbankMartucci ersetzt wurde – musste die Band erst mal einen neuen Anfang für das nächste Album finden. Sie nahm den Umweg über einen Plan, der laut Taylor „schon seit den Anfangstagen von Stone Sour bestand: Songs unserer größten Helden in der uns eigenen Art zu covern.“ Mit „Meanwhile In Burbank…“ und „Straight Outta Burbank…“ erschienen 2015 und 2016 zwei EPs, auf denen sich Songs von Alice In Chains, Black Sabbath, Kiss, Metallica, Bad Brains, den Rolling Stones und anderen Rock-Größen befanden. Zum eigentlich geplanten dritten Teil dieser EP-Reihe kam es nicht mehr, denn plötzlich sprudelten auch wieder die neuen Songs. 18 davon wurden Anfang des Jahres aufgenommen, 15 werden sich nun auf dem kommenden Album „Hydrograd“ finden, das laut Taylor „weniger Metal, dafür mehr Rock’n’Roll, Groove und vor allem große Melodien“ aufbieten wird.

Live Daten und Ticketverkauf

Präsentiert von Live Nation sind Stone Sour und The Pretty Reckless bei uns in folgenden Städten zu sehen:

19.11.17 – Frankfurt, Jahrhunderthalle
20.11.17 – Berlin, Columbiahalle
27.11.17 – Hamburg, Sporthalle
10.12.17 – Köln, Palladium
11.12.17 – München, Zenith

Der Ticketverkauf startet als Presale bei ticketmaster am 25. Mai um 10 Uhr für 24 Stunden. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am 26. Mai um 10 Uhr bei Eventim. Good luck!

The Pretty Reckless - Taylor MomsenThe Pretty Reckless – der Special Guest

Die amerikanische Band um Frontfrau Taylor Momsen hat Ende letzten Jahres ihr drittes Album „Who You Selling For“ herausgebracht. Das passende Review zu diesem guten Album findet ihr hier. Im Anschluss daran waren The Pretty Reckless selber schon auf einer Tour, die sie rund um die Welt geführt hat. In Deutschland machten sie dabei viermal Station und spielten dabei vor ausverkauften Hallen. Jetzt kehren sie Ende des Jahres als Support in größere Hallen zurück. Welcome back!

Mehr zu den jeweiligen Bands findet ihr auf der Homepage von Stone Sour | The Pretty Reckless oder bei Facebook Stone Sour | The Pretty Reckless. Up to date bleibt ihr auch mit dem kostenlosen Newsletter von metal-heads.de.

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Stone Sour House Of Gold & Bones 1: amazon.de
  • STONE SOUR – Straight Outta Burbank: Roadrunner Records
  • pretty-reckless-taylor-momsen4: Oktober Promotion
  • STONE SOUR Bandfoto: Oktober Promotion
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =