TERRY HOAX kehren mit „Thrill!“ zurück

Terry Hoax - Band

Wer von euch kennt Terry Hoax noch? Genau, das ist die Band, die in den 90ern mit ihrer Coverversion „Policy Of Truth“ von Depeche Mode einen veritablen Hit gelandet hat. Der Song wurde damals bei MTV rauf- und runtergespielt. Am 08.09.2017 erscheint „Thrill!“, das nunmehr siebte Studioalbum der hannoveraner Rockband.

Qualitäten einer Live-Band!

Wer die Band in den letzten Jahren schon einmal live gesehen hat, wird sich gefragt haben, warum diese Band nicht die ganz großen Hallen bespielt. So viel Humor, krachende Spielfreude und Energie machen eigentlich nachhaltig zum Fan. Diese Eigenschaften auf ein Studioalbum zu übertragen, ist Terry Hoax bisher nicht immer gelungen. Oft klangen sie auf Tonträgern ausgebremst und eingezäunt. Ohne Publikum schien die Band sich nicht richtig wohl zu fühlen. Eine leidenschaftliche Live-Band lässt sich eben nicht so einfach einsperren.

16 Songs durch Crowdfunding

Um das meist Mögliche aus sich herauszuholen bedinte man sich eines einfachen Tricks. Das neue Album ließen Terry Hoax über Crowdfunding von ihren Fans finanzieren. MIt der benötigten Summe und einem Hochgefühl startete man die Aufnahmen im Studio. Das neue Album „Thrill!“ ist eine rauhrockige, kreative, wilde Reise in das Universum einer Band, die sich für die Fans alles gibt. Zusammen mit Produzent Arne Neurand (Guano Apes, Revolverheld, Subway To Sally) haben sich Terry Hoax ein gutes halbes Jahr im Übungsraum eingeschlossen, um gemeinsam an den Ideen für das Album zu feilen. Dabei herausgekommen sind insgesamt 16 Songs, die in vielen Wochen im legendären Horus Studio (1979 von Eloy-Mastermind Frank Bornemann gegründet) in Hannover aufgenommen und produziert wurden.

Terry Hoax bringen Spielfreude auf’s neue Album

Entstanden sind echte Perlen wie die Single-Auskopplung „Shining“, das melancholische „Ghost“ oder die rohe Urfassung von „The Best Is Yet To Come“, auf denen Oliver Perau seine Qualitäten als gnadenlos guter Sänger zeigt. Und das epische „Make it Slow“, welches den Vergleich mit dem fan-favourite „Live All“ nicht scheuen muss, hat alles, was Terry Hoax auf der Bühne auszeichnet.

Dazu gibt es stramme Rock-Songs wie den Opener „Inbetween“ oder „I’m Not Afraid To Die“, das den Geist der Hives atmet. Das Album ist insgesamt sehr rockig, was der Band sehr gut steht. Keine Trompeten, kein Schnickschnack – „Thrill!“ lässt keinen Zweifel daran, was Terry Hoax live immer liefern: Rock pur!

Wissenswertes zu Terry Hoax findet ihr auch auf der Homepage der Band.

 

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Terry Hoax – Band: Oktober Promotion & Management

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − zwei =