Tito & Tarantula – Blood Suckers Summer Tour 2016

PLH_CROWD_FULL3_TZ

Tito & Tarantula ist eine US-amerikanische Rock-/ Wüstenrock-Band, die 1996 durch ihren Auftritt (als Musiker und Darsteller) in dem Film From Dusk Till Dawn weltweit bekannt wurde. Das darin gespielte After Dark ist bis heute ihr erfolgreichster Song. Alle 5 bisher erschienen Alben konnten Chartpositionen verbuchten.

Im Rahmen ihrer Blood Suckers Summer Tour 2016 kommen sie nun auch Deutschland. Von After Dark gibt es auch eine neue, spanische Version. Diese ist in der TV-Serie From Dusk Till Dawn (El Rey Network) zu hören.

Tito & Tarantula – Historie und erste Erfolge

Die Band wurde 1992 in Los Angeles von dem aus Mexiko stammenden Tito Larriva (vormals bei den 1970er und 1980er Jahre Punk-BandsPlugz, Flesh Eaters, The Impalas, The Cruzados), dem Gitarristen Peter Atanasoff sowie dem Drummer Johnny „Vatos“ Hernandez gegründet. Tarantula bezieht sich auf den gleichnamigen SF-Horrorfilm von Jack Arnold aus dem Jahre 1955.

Begonnen haben Tito & Tarantula als Spaßprojekt mit Live-Auftritten in verschiedenen Clubs und Cafés in Los Angeles, welche zunehmend mehr Publikum anzogen. Hierbei stießen sie Mitte der 1990er Jahre erstmals auf den Regisseur Robert Rodriguez. Dieser verhalf Tito Larriva zu einer kleineren Rolle in Desperado (Film) und die Band steuerte dem Soundtrack drei Songs bei. Ein Jahr später folgte nun der o.g. Film From Dusk Till Dawn (mit zwei Soundtrack-Titeln).

Im Jahre 1997 erschien das erste Album Tarantism, wobei unter den Produzenten der From-Dusk-Till-Dawn-Regisseur Robert Rodriguez war, gleichzeitig nun ein Freund und Förderer der Band. Hierauf finden sich unter den zehn Titeln auch vier Stücke aus den beiden besagten Filmen.

Tourdates

17.08.2016 – Köln, Gebäude 9
18.08.2016 – Hamburg, Logo
19.08.2016 – Oldenburg, Kulturetage
21.08.2016 – Rostock, M.A.U.
23.08.2016 – Berlin, Columbia Theater
24.08.2016 – Dresdne, Beatpool
25.08.2016 – Göttingen, Musa
26.08.2016 – Plauen, Malzhaus Open Air
27.08.2016 – Schleswig, Baltic Sea Open Air
28.08.2016 – Frankfurt, We love cycling
30.08.2016 – Dortmund, Piano
31.08.2016 – Friedrichshafen, Seesprint
01.09.2016 – Bruchsal, Rockfabrik
02.09.2016 – Weinheim, Cafe Central
14.09.2016 – Reutlingen, Franz K
15.09.2016 – München, Strrom
19.09.2016 – Freiburg, Jazzhaus
20.09.2016 – Augsburg, Kantine
21.09.2016 – Regensburg, Alte Mälzerei
22.09.2016 – Düsseldorf, ZAKK
24.09.2016 – Isernhagen, Bluesgarage
25.09.2016 – Bonn, Harmonie
26.09.2016 – Essen, Turock

Weitere Infos zur Band und zur Tour findet ihr hier: Facebook | Website

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • PLH_CROWD_FULL3_TZ: © 2016 Toby - metal-heads.de

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + zehn =