Vader – „Empire“ erscheint am 04.11.16

VADER mit neuem Album

VADER veröffentlichen kurz nach der EP „Iron Times“ jetzt schon die digitalen Singles „Prayer to the God of War“ und „Parabellum“.

Der dienstälteste Panzer der polnischen Death-Metal-Flotte hat erneut seine Flagge gehisst, um die Welt mit dem nächsten Siegeszug zu überrollen. Vor kurzem noch haben sie mit ihrem Sperrfeuer in Form der „Iron Times“-EP einen ersten Warnschuss abgefeuert, nun errichten VADER mit „The Empire“ (VÖ: 04.11.) ihr eigenes Großreich.

Vorab-Doppelsingle

Bereits jetzt veröffentlicht die Band mit „Prayer to the God of War“ und „Parabellum“ eine digitale Doppelsingle. Bestellt Euch „The Empire“ Digital vor und erhaltet beide Songs direkt als Download: http://nblast.de/VaderDownloads

Die CD- und Vinyl-Editionen von „The Empire“ können hier vorbestellt werden: http://nblast.de/VaderTheEmpireNB

Das Lyric-Video zum Song „Prayer To The God Of War“ wurde bereits via YouTube veröffentlicht. Zu sehen gibt es den Streifen natürlich hier bei den Metal-Heads:

 

Das beeindruckende Cover-Artwork wurde vom renommierten Künstler Joe Petagno (Pink Floyd, Led Zeppelin, Motörhead, Marduk, Illdisposed, Sodom) erstellt.

Artwork & Co.

Mastermind Piotr „Peter“ Wiwczarek kommentiert:

„Hier ist das Coverartwork von „The Empire“, das von niemand Geringerem als Joe Petagno erschaffen wurde! Das komplette Design enthält zahlreiche Details, die mich bevor und während des Aufnahmeprozesses inspiriert haben: Der Krieg und die „kalte Krise“ um uns herum… Es gibt auch Anspielungen auf berühmte Filme, die die Generationen beeinflusst haben und vor Gewalt und Hass nur so strotzen. Bilde ich es mir nur ein oder ist das eine Krankheit des 21. Jahrhunderts? Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Und die Zukunft wird zeigen, wie viel Realität in unserer Sorge liegt. Genießt “The Empire” und besucht uns auf Tour!”

Die Tracklist von »The Empire« liest sich wie folgt:

01 Angels of Steel
02 Tempest
03 Prayer to the God of War (Album-Version)
04 Iron Reign
05 No Gravity
06 Genocidius
07 The Army-Geddon
08 Feel My Pain
09 Parabellum (Album-Version)
10 Send Me Back to Hell

„The Empire“ entstand in den geheimen Bunkern des Hertz Studios in Bialystok, Polen. Für die Produktion der Waffe sowie das Mischen und Mastern des Sprengstoffes sind Wojtek und Slawek Wiesawski verantwortlich

Entfesselt wird die Waffe am 04.11.2016 von den süddeutschen Befehlshabern Nuclear Blast.

Die EP »Iron Times« ist ab sofort auf CD, Vinyl und Digital erhältlich. Bestellen könnt Ihr hier: http://nblast.de/VaderIronTimesNB

VADER live auf Tour:

The Empire Rising Europe 2016 pt. ONE
(w/ Hate Eternal , Threat Signal)
04.11. D Bad Oeynhausen – Druckerei
05.11. D Andernach – Juz-Live-Club
06.11. B Arlon – L’Entrepo
07.11. D Jena – F-Haus
08.11. D Weinheim – Cafe Central
09.11. CH Zurich – Dynamo
12.11. D Munich – Backstage
13.11. NL Rotterdam – Baroeg
16.11. D Bremen – Tiboli
17.11. NL Haarlem – Patronaat
18.11. D Berlin – Nuke
19.11. D Essem – Turock
20.11. D Rostock – Alte Zuckerfabrik
Weitere Infos:
www.vader.pl
www.facebook.com/vader
www.nuclearblast.de/vader

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • vader: amazon.de
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − sechs =