DEADLY CIRCUS FIRE – hier kommt das zweite Album!! Und das hat es in sich…

DEADLY CIRCUS FIRE

DEADLY CIRCUS FIRE

THE HYDRA`S TAILOR

MUSICARCHY MEDIA

Die 2009 gegründete Band DEADLY CIRCUS FIRE liefert anno 2015 ihr brandaktuelles Album ab. Dieses hört auf den Namen „The hydra´s tailor“ und stellt den Nachfolger zum Debüt „The king and the bishop“ aus dem Jahr 2013 dar. Bislang scheint die Formation aus London Einiges richtig gemacht zu haben, denn die Medien überschlagen sich mit positiven Bewertungen.

Zunächst mal eine Info zum Bandnamen. Dieser geht auf ein wirkliches Ereignis aus dem Jahre 1944 zurück. Damals kamen bei einem Brand in einem Zirkus in Conneticut (USA) viele Menschen ums Leben bzw. wurden verletzt. Der Überlieferung nach sollen Clowns aus ebendiesem Zirkus (vergeblich) versucht haben, Zuschauer vor den Flammen zu retten. An diese Geschichte angelehnt, traten die Musiker anfangs als Clowns verkleidet auf, was man aber inzwischen abgelegt hat.

Jetzt also der zweite Schlag der Briten mit diesem Album. Ein sattes Dutzend Songs hält der Vierer für uns bereit. Das Material besticht durch eine ziemliche Härte, die aber großartig mit der nötigen Portion Melodie serviert wird, so dass man den Höreindruck gut verpacken kann.

Zum Verschnaufen bleibt nur wenig Zeit, zwischendurch werden auch mal ruhigere Passagen eingestreut. Diese sind aber recht kurz gehalten.

Frontmann Adam Grant weiß durch abwechslungsreichen Gesang verschiedene Stimmungen zu erzeugen. An Gitarre (Save Addario) und Bass (Mike Enort) trägt man das entsprechend mit und Drummer Paul Igoe verleiht dem Material mit seinem Beitrag sogar eine gewisse progressive Note (was der Band Vergleiche mit Acts wie TOOL und Co. einbringt!!).

Ja, DEADLY CIRCUS FIRE sind ein erfrischender Farbklecks in der sonst doch recht eintönigen Landschaft unzähliger CD-Veröffentlichungen. Hoffen wir, dass die Herrschaften, die sogar schon eine Tour mit SKINDRED absolviert haben, auch bald den Weg nach Deutschland in die hiesigen Clubs finden. Da wäre ich gerne vor Ort dabei…

Um euch die Wartezeit zu verkürzen, kauft ihr euch das aktuelle Album und führt euch das mal zu Gemüte. Ab dafür…

www.deadlycircusfire.com

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • DEADLY CIRCUS FIRE: MUSICARCHY MEDIA

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =