Queens Of The Stone Age – Villains review + unboxing

Queens Of The Stone Age - Villans review + unboxing

Queens Of The Stone Age – zurück mit „Villains“

Die Queens Of The Stone Age sind am 25. August 2017 mit dem neuen Album Villains zurück gekehrt und kündigen für den Winter die größte Hallentour in der Bandkarriere an! Weitere Details zur Tour findet ihr weiter unten in der Übersicht. Erst jedoch wollen wir uns den neuen Silberling genauer angucken.

Was gibt es im Vorfeld zu der Platte zu sagen? Das gute Stück erscheint als CD, Standard-Vinyl, limitiertes Standard-Vinyl mit alternativen Cover sowie als ultra-deluxe Vinylbox mit 2x 180 Gramm Platten inkl. 14 großen Artprints. Dies lässt jeden Fan und Sammler natürlich aufhorchen! Doch es kommt, was kommen musste, die deluxe Vinylbox ist am Releasetag so gut wie vergriffen. Weitere Informationen erfahrt ihr in unserem Unboxing.

Wir ziehen 2x die Queens im Video aus

„Villains“ im Soundcheck

Den Anfang der Platte macht „Feet Don’t Fail Me“ und das Intro ist fast schon ein QOTSA-Klischee. Hier gibt es keine zwei Meinungen, der Sound gehört zu 100% der Band. Was erwartet einen jedoch? Das bleibt am Anfang ein Geheimnis. Hier und da hört man Keyboards, ein Riff, eine Stimme, was sich alles nach und nach aufbaut. Doch plötzlich wird es lauter und der Song startet voller Energie! Innerhalb der ersten Minuten wird klar, der Opener wird wohl jedes Konzert der Band demnächst beginnen. Hier wird keiner stehenbleiben. Im Anschluss folgt die erste Single „The Way You Used To Do“, die in jeder 80er Disco problemlos laufen könnte. Soviel Groove und Witz in einem Lied hat es schon lange nicht mehr gegeben.

 

Bedrohliche Riffs

Wer Ende August in einem namhaften Radiosender das Akustik-Radiokonzert der Band verfolgt hat, konnte unter anderem in dem Genuss von „Domesticated Animals“ kommen. Fast schon psychedelisch erklingen die Riffs sehr bedrohlich, ehe die Band den Sound drosselt und im Kopf-Nick-Rhythmus den Song durch diverse Synties unterstreicht. „Tell Me Where The Gold Is?“ sowie Dizzy, Dizzy, Dizzy, We All Fall Down hallt es im Refrain aus der Kehle von Queens-Schurke Josh.

Let’s twist again

„Fortress“ schlägt eine etwas ruhigere Seite doch kann die Energie von den starken ersten drei Liedern bewahren. Mit „Head Like A Haunted House“ nimmt das Album wieder fahrt auf und Kinder der 60er und 50er würden hier definitiv zum Twist tanzen. „Un-Reborn Again“ lebt von seinem unheimlichen Groove. Es zeichnet sich jetzt schon zur Mitte des Albums ab, dass die Queens auf „Villains“ weniger experimentieren, doch durch unvorhersehbare und harmonische Sound-Elemente das Album veredeln. Synties und Keys erklingen auch in „Hideaway“, die das Lied an Joy Division erinnern lassen. Als vorletzes hätten wir da die aktuelle Single „The Evil Has Landed“, die im Radio rauf und runter gespielt wird. Besoners hervorzuheben ist der End-Part wo Mister Homme und seine Kapelle einfach auf alles draufhaut, was Krach macht und den Hörer ziemlich überraschen wird. Sehr schöner Song zum autofahren und abschalten. Lied Nummer neun und zugleich der letzte Track auf dem Album lautet „Villains Of Circumstance“.

Das metal-heads.de Fazit

Auch 19 Jahre nach der Bandgründung enttäuschen die QOTSA nicht! Die Platte rockt von vorne bis hinten durch. Mein Mund ist nach den neun Liedern gefüllt mit Staub und der Ausritt in die Wüste von Palm Desert hat mir sehr viel Spaß bereitet. Josh Homme bleibt sich treu und überrascht den Hörer mit einer Platte, die sich anders als seine Vorgänger anhört, jedoch im Sound-Kosmus der Kapelle bleibt. Wie man als einstige Stoner oder Desert Rock-Band seinen Stil verändern kann ohne sell out zu sein, dass können viele hier nachhören. Wir sind gespannt auf die Tour im Winter (siehe Daten weiter unten).

Cover & Tracklist

qots_cover_villans_metal-headsDE

1. Feet Don’t Fail Me
2. The Way You Used To Do
3. Domesticated Animals
4. Fortress
5. Head Like A Haunted House
6. Un-Reborn Again
7. Hideaway
8. The Evil Has Landed
9. Villains Of Circumstance

Die Band im Winter auf Tour

05/11/17 AUSTRIA Vienna – Stadthalle
06/11/17 SWITZERLAND Zurich – Samsung Hall
09/11/17 GERMANY Oberhausen – König-Pilsener-Arena
10/11/17 GERMANY Munich – Zenith
11/11/17 GERMANY Berlin – Velodrom

12/11/17 NETHERLANDS Amsterdam – Ziggo Dome
15/11/17 GERMANY Hamburg – Sporthalle
16/11/17 BELGIUM Antwerp – Sportspaleis

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • qots_cover_villans_metal-headsDE: amazon.de
  • Queens Of The Stone Age – Villans review + unboxing: (c) Kjo | metal-heads.de
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + neunzehn =