RIVERSIDE – EYE OF THE SOUNDSCAPE (VÖ: 21.10.2016)

RIVERSIDE – Gerade erst haben die Herrschaften aus Warschau die 5.1 Edition ihres letztjährigen Releases „Love, Fear and the time machine“ auf den Markt gebracht. Jetzt müssen wir nur noch bis zum 21.10.2016 warten, bis es Nachschub gibt.

Riverside - Love, Fear and the Time Machine - Hi-Res Stereo and 5.1 Surround Mix

Nach dem Release ist vor dem Release

RIVERSIDE, die längst fest in der Progressive Rock-Szene etablierte Formation aus Polen wird den Fans im Herbst dieses Jahres ein Doppel-Album servieren. „Eye of the soundscape“ ist der Titel des kommenden Releases und wenn ihr weiterlest, erfahrt ihr gleich, was euch da musikalisch erwartet. Auf diesen beiden Silberlingen bekommen wir als erstes eine Zusammenstellung von 9 „bekannten“ Tracks. Diese sind in der Vergangenheit auf mehrere Veröffentlichungen verteilt als Bonusmaterial unter das Volk gebracht worden.

Beispielhaft sei die Single „Rainbow trip“ genannt, die bislang nur in der Heimat der Band erhältlich war. Auch ein veränderter Mix des Songs „Rapid eye movement“ findet sich in der Sammlung. Stilistisch sind wir im Instrumental-Segment unterwegs. Und wir bewegen uns in den Schattierungen von RIVERSIDE, die wir vielleicht mit AMBIENT (dabei wohl elektronisch progressiv) umschreiben wollen. Die Erklärung dazu liefert Frontmann Mariusz Duda wenn er sagt, dass er das letzte und damit sechste Studioalbum als das Ende einer Geschichte ansieht.

Rares Material zusammengestellt – und 4 neue Songs!!

Bevor nun ein neues Kapitel und die Ära nach dem leider tragischerweise viel zu früh verstorbenen Gitarristen Piotr Grudzinski eingeläutet wird, soll dieses im Oktober erscheinende Werk eine „Grenze“ markieren. Aber…neben den erwähnten bzgl. des Mix überarbeiteten Songs und raren Bonusstücken gibt es noch mehr.

Satte 4 (!!) neue Songs haben den Weg aus der Feder der RIVERSIDE-Komponisten gefunden. Insbesondere bei „Sleepwalkers“ kann man der Band bescheinigen, dass der Track sich nahtlos in das andere Material einfügt. Auch „Where the river flows“ etc. passen in die Stimmung, die die weiteren Kompositionen geschaffen haben. Also eine runde Sache…

RIVERSIDE – Viel Material auf 2 CDs gepackt

Alles in allem über 100 Minuten Material und damit vor einem kommenden neuen Studio-Album ein vollwertiges Release, bei dem sicher nicht nur die Fans in Begeisterung geraten werden…

 

www.riversideband.pl

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Riverside – Love, Fear and the Time Machine – Hi-Res Stereo and 5.1 Surround Mix: INSIDEOUT MUSIC
  • Riverside – Eye of the Soundscape: INSIDEOUT MUSIC
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 5 =