ZIERLER – kraftvoll und progressiv…

ZIERLER-Cover

ZIERLER

ESC

VANITY MUSIC GROUP

ESC…European Song Contest!? Nee, nicht in diesem Fall. Hier handelt es sich um die aktuelle Scheibe der dänischen Formation ZIERLER. Die Herren finden sich in der Schublade Progressive Metal wieder und der ungewöhnliche Bandname rührt ganz einfach daher, dass der Keyboarder so mit Nachnamen heißt. Manchmal ist es so einfach mit der Erklärung.

ZIERLER kommen aus Dänemark

Im Herbst 2015 erblickte nun dieses 11 Tracks umfassende Release das Licht der Welt. Gute 70 Minuten Musik haben die 5 Herren aus dem europäischen Norden auf diesen Silberling gebannt. Wenn ihr euch die Liste des Line ups anseht, wird zumindest ein Name hervorstechen. Es ist der von Drummer Bobby Jarzombek, den ihr u.a. von seinen Aktivitäten bei der Kult-Prog-Truppe von FATES WARNING. Ansonsten verdingen sich Truls Haugen am Bass, Per Nilsson an der Gitarre und Kelly Carpenter liefert mit seiner Stimme eine druckvolle Performance.

Prominenter Drummer und mehr

Also Finn Zierler hat eine bewegte musikalische Vergangenheit, aber jetzt geht er unter seinem eigenen Namen neue Wege. Das was er da mit seinen Mitstreitern an den Instrumenten an den Start gebracht hat, ist schon Klasse!

Es hat einige Jahre gebraucht, bis der gute Mann neues Material ins Rennen geschickt hat. Ich muss gestehen, ich kenne seine früheren Werke nicht, aber das hier überzeugt rundherum. Die Songs bringen ordentlich Energie mit, da ist immer wieder richtig Tempo mit. Aber es geht immer wieder auch etwas langsamer.

Vielseitiges Material auf dem Debüt „ESC“

Abwechslungsreich und interessant gestaltet man das Gesamtwerk. Echt überzeugend. Also jeder, der annähernd Interesse an progressiver Musik aus der Rock- und Metalsparte hat, sollte hier mal ein oder zwei Ohren riskieren. Ich habe die Scheibe immer und immer wieder gehört. Es hat etwas fesselndes und mitreißendes. Das gefällt.

Für ein Debüt (und das ist es ja unter dem Namen auf jeden Fall) eine gelungene, starke Scheibe!

Unbedingt anchecken!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • ZIERLER-Cover: GRAND SOUND PROMOTION

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + sechzehn =