Ben Wells von Black Stone Cherry im Interview

Ben Wells Black Stone Cherry Interview

Köln, Berlin und Hamburg komplett ausverkauft – das ist mal eine Meldung aus dem Hause Black Stone Cherry! Unser Metalhead-Oger Toby hat sich in die ausverkaufte Essigfabrik nach Köln begeben und traf dort auf einen gut gelaunten Ben Wells.

Sehr angenehmer Interviewpartner

Natürlich sprach man über das neue Album Kentucky und die Namensfindung, bei der auch Fans über die sozialen Medien mit eingebunden wurden. Im weiteren Gespräch antwortete Ben, neben Fragen zum Gefühl jetzt 30 zu sein und schon auf eine 15-jährige Karriere zurück blicken zu können, auch ausführlich zum Thema Chris‘ Depressionen und die Auswirkungen auf die Band oder Freundschaft. Wir waren auf jeden Fall überrascht, wie offen und angenehm Ben zu allen Fragen Rede und Antwort stand und freuen uns, dies für euch in Ton und Bild festgehalten zu haben.

Ein ausführlicher Konzertbericht mit Fotos folgt selbstredend hier auf metal-heads.de in Kürze.

 

Solltet ihr das neue Video In Our Dreams noch nicht gesehen haben, geben wir euch natürlich hier auch noch die Gelegenheit:

 

Mehr zu Black Stone Cherry auf der Website der Band oder auf Facebook.

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Ben Wells Black Stone Cherry Interview: © 2016 Toby - metal-heads.de
Toby the Ogre

Toby the Ogre

Früher aktiver Death-Schreihals und Sänger, heute passiver Schreihals. Lieblingsgeräusche: Konzert-Tinnitus und Motorräder. Lieblingsbands: Gojira, Meshuggah, Nile, Rivers of Nihil, Parkway Drive. Wenn der Tinnitus nachlässt höre ich auch gerne in andere Genre rein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + vierzehn =