Bald im Studio: OBELYSKKH

Nachdem OBELYSKKH vorige Woche ein weiteres Mal die Bühne im Berliner Tiefgrund auf dem SWAMP FESTIVAL in tonalen Flammen aufgehen lassen haben, wird es Zeit, den ein oder anderen Gedanken an den Nachfolger zu „Hymn To Pan“ zu verschwenden. Ein Teil des Albums ist bereits geschrieben und OBELYSKKH, jetzt mit neuem Bassisten, werden sich im November ins Studio begeben, um das vierte Album einzuspielen. Für das Mastering ist wieder Brad Boatright (u.a. Sleep, Off!, Noothgrush, u.a.) im Gespräch. VÖ ist für den späten Frühling 2016 geplant.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • PLH mixing console: photodune.net - chaiyon021

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × drei =