Dead Label – Extrem Metal mit Schmackes

PLH

Dead Label – „Knochenthron“ seit 10.06.16 erhältlich

Es gibt Neues von Irlands Extrem-Metal-Durchstartern Dead Label. Das Death-Groove Trio hat ihre zweite Scheibe „Throne Of Bones“ unter das Metalvolk gebracht. Aufgenommen wurde es am Ende des letzten Jahres in den East West Studios am Sunset Boulevard.

Dead Label TOB Cover

Das sagt die Band zur neuen Scheibe:

„Unsere neue Platte ist dermaßen Metal, dass sie einen entsprechend coolen Titel brauchte“, meint Drummerin Claire Percival.

Und „Throne Of Bones“ klingt genauso Metal as fuck wie die Musik von Dead Label.
Wer Dead Label zum Beispiel bei ihren Shows mit Machine Head, Gojira und Fear Factory erlebt hat, weiß, dass der Dreier absolut null Komma null Gefangene macht.  Extrem-Metal mit Schmackes, eigener Note, Brutalität und einer regelrecht fiesen Eingängigkeit.

Die Zeichen für die Iren stehen auf Sturm!

Video zur Einstimmung

Hier gibt´s zum Warmmachen schon mal das Video zu „Salvation In Sacrifice“:

 

 

Aktuelle Bandbesetzung:

Claire Percival Drums
Danny Hall Guitars, Vocals (backing)
Dan O’Grady Vocals (lead), Bass

Mehr zur 2008 gegründeten Band erfahrt ihr auf ihrer FACEBOOK-SEITE!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Dead Label TOB Cover: Amazon
  • PLH: (c) Chipsy/www.metal-heads.de
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =