Death by Chocolate drittes Album – Ohrentod auf Tour

Death by Chocolate

Wenn man den Namen hört, könnte man meinen, dass ich gerade meinen eigenen Tod beschrieben haben könnte 😉 . Aber weit gefehlt. Es handelt sich hierbei um eine schweizer Alternativrockband aus Biel. 120 Konzerte im In- und Ausland und weiß der Teufel wie viele Kilometer – Death By Chocolate sind viel gereist in den letzten zwei Jahren. Und weit gekommen.
In Nashville nahmen die fünf Bieler mit dem vierfachen Grammy-Gewinner, Produzenten und Engineer Vance Powell (Jack White, The Dead Weather, The Raconteurs, Buddy Guy, Seasick Steve…) den Song ´Animal Keeper´ auf.  Das war der Deal.  Nicht aber, dass die gemeinsame Wellenlänge so weit reicht, dass Powell von sich aus sagt: „Okay guys, let’s do a record!“
Auf die großen Worte folgt die Tat:  Im ICP Studio in Brüssel haben Death By Chocolate in zwölf Tagen elf Songs aufgenommen.  Die Funken sprühten in alle Richtungen.

Man traut sich was

Crooked For You“ zeigt zum einen die energetische Rockband, die das Live-Publikum seit Jahren liebt, aber auch die Buddys, die am frühen Abend auf der Veranda in Nashville über das Leben philosophieren, um sich dann bis spät in die Nacht mit Kollege Pop (nein, nicht College Pop!) in der flirrenden Stadt zu verlieren. Im Vergleich zum Vorgänger „Among Sirens“ erzeugen Death By Chocolate mit ihrem dritten Album eine noch breitere Palette an Stimmungen, sie trauen sich Neues zu und haben den Appeal von Rhythmus und Text noch einmal deutlich verschärft.
Warten wir also gespannt auf den Release am 17.03.17.

DEATH BY CHOCOLATE
Crooked For You
deepdive / H`art / Kontor
VÖ: 17.03.2017
www.deathbychocolate.ch
www.facebook.com/deathbychocolatetheband

Ohrentod

Von vielen erhofft und gewünscht…..jetzt ist es endlich soweit. Die Zuckerbrot und Peitschenhiebe Tour 2017 ist im Anmarsch.

Und weil wir ja sowieso am liebsten live spielen, wollen wir unsere neue Scheibe in der ganzen Republik bekannt machen.  Deshalb erfüllen wir uns und euch den Wunsch, gehen volles Risiko und spielen unsere erste eigene kleine Deutschlandtour durch die Clubs, Bars und Kneipen dieses Landes.  Zwischen Anfang März und Ende April werden wir fast jede Ecke von Deutschland streifen und wir denken, dass jeder, der möchte, auf seine Kosten kommt und unsere legendäre Liveshow 😉 einmal mit erleben kann.
Also sucht euch euren Termin aus, teilt die frohe Kunde in die mediale Welt hinaus und überredet eure Freunde mal wieder zu guter handgemachter Livemucke!
Dann sehen wir uns spätestens im März/ April 😉

MUSIK IST KEINE MASCHE, MUSIK IST LEIDENSCHAFT

Eure Lieblingsband
Flex, Späti, Schnulleck, Lippi und People
www.ohrentod-band.de

Ohrentod Tourdaten 2017

03.03.2017 (DE) Jessen, Schützenhaus
04.03.2017 (DE) Graditz, OT- Halle
17.03.2017 (DE) Hamburg, Pooca Bar
18.03.2017 (DE) Hamburg, Der Chlochard
31.03.2017 (DE) Augsburg, Bob’s Fast and Slowfood
13.04.2017 (DE) Gemünden, Bistro La Belle
14.04.2017 (DE) Zweibrücken, „Privatkonzert“
15.04.2017 (DE) Köln, Stern Hagel
28.04.2017 (DE) Berlin, Klinke
29.04.2017 (DE) Lutherstadt Wittenberg, Irish Harp Pub

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Ohrentod: Mail Gordeon/Boersma Records
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − eins =