DESTRUCTION – Cover und Tracklist zum neuen Album „Under Attack“ (VÖ 13.05.2016)

Destruction - Band

Destruction starteten bereits nach ihren Festival Auftritten im Jahre 2015 mit den Aufnahmen zur neuen Platte. Im Zeitraum vom September 2015 bis Januar 2016 wurden Teile des Longplayers in verschiedenen Studios aufgenommen. In den Gernhardt Studios stellte man mit Martin Buchwalter die Drum-Recordings fertig. Die restlichen Aufnahmen, der Mix und das Mastering fanden mit VO Pulver in der Schweiz in den „Little Creek Studios“ statt. Produziert wurde das Album, welches am 13.05.2016 von Nuclear Blast veröffentlicht wird und auf den Namen „Under Attack“ hört, von Destruction selbst.

Cover und Tracklist wurden enthüllt

Die deutschen Thrash-Metal-Pioniere Destruction haben nun die Trackliste und das Cover zum neuen Album „Under Attack“ veröffentlicht:

Destruction - Under Attack

01. Under Attack
02. Generation Nevermore
03. Dethroned
04. Getting Used To The Evil
05. Pathogenic
06. Elegant Pigs
07. Second To None
08. Stand Up For What You Deliver
09. Conductor Of The Void
10. Stigmatized
Bonus:
11. Black Metal (feat. Alex [Krisiun])
12. Thrash Attack

Außerdem haben Schmier, Mike und Vaaver dazu einen neuen Trailer online gestellt, in dem es bereits über eine Minute des neuen Titeltracks „Under Attack“ zu hören gibt. Der Ergebnis könnt ihr natürlich bei uns einsehen und hören:

 

Das beeindruckende Artwork wurde vom renommierten Künstler Gyula (ANNIHLATOR, GRAVE DIGGER, STRATOVARIUS, TANKARD) erstellt. Den dazu gehörenden Artwork-Trailer haben wir selbstverständlich auch zur Verfügung:

 

Weitere Informationen zu Destruction findet ihr auf der offiziellen Homepage, bei Facebook oder bei Nuclear Blast.

Wer sich in seiner Kaufabsicht schon absolut sicher ist, kann das Album schon hier bei Nuclear Blast vorbestellen.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Destruction – Under Attack: Nuclear Blast
  • Destruction – Band: Nuclear Blast

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + zwölf =