Ein Stapel Videos für euch zusammengetragen

STAND ATLANTIC Bandphoto

Ein Stapel Videos für euch zusammengetragen

Bewegte (meistens bunte) Bilder mit Musik unterlegt. So genießt man heute Musik. Wir von metal-heads.de haben keine Mühen gescheut und für euch einen Berg an Videos gesichtet, um euch letztlich eine entsprechende Auswahl präsentieren zu können.

Das erste Video stammt von LAST RITES. Das Video entstammt dem erst vor wenigen Tagen veröffentlichten Release „Nemesis“. Auf das Erscheinen des Albums hatten wir euch bereits in einer entsprechenden News hingewiesen. Jetzt können wir euch einen Höreindruck mittels des Songs „Ancient spirit“ nachlegen. Anschnallen…die Post geht ab.

Ihr wollt Action, Feuer und mehr…!? Dann klickt euch hier rein ins Video der Formation HOLLYWOOD UNDEAD. Der Song trägt den irreführenden Titel „California dreaming“

Das dazugehörige Album heißt schlicht „Five“, aber bis dahin müssen wir uns noch eine Weile geduldigen, denn der kalifornische Fünfer, der 2005 gegründet wurde, bringt seine neue Scheibe erst am 27.10.2017 unter´s Volk. Also ist erst mal Video schauen angesagt!

Film ab!

Sänger und Bassist George Ragan sagt zu dem neuen Album:

Numerology has a lot of power. When we said Five, it just made sense. The fact that we could all agree on one word codifies who we are. It also nods back to ‘No. 5’ from our first album, because it was our fifth song. Moreover, it hints at this secret society of fans supporting us for the past decade. The number is significant, and this is a significant moment for us.

Und hier haben wir noch die Liste der auf dem Silberling enthaltenen Songs.

Tracklist:

  1. California Dreaming
  2. Whatever It Takes
  3. Bad Moon
  4. Ghost Beach
  5. Broken Record
  6. Nobody’s Watching
  7. Renegade
  8. Black Cadillac (Feat. B-Real)
  9. Pray (put em in the dirt)
  10. Cashed Out
  11. Riot
  12. We Own The Night
  13. Bang Bang
  14. Your Life

Ein Stapel Videos für euch zusammengetragen

Irgendwie merke ich gerade, wir sind ziemlich heavy unterwegs heute. Auch „The keeper“ von OVEROTH ist kein Schlaflied. Nichts für zarte Ohren…dieser Song aus dem für den 22.09.2017 angekündigten Release „The forgotten tome“.

Mal etwas mehr Fröhlichkeit

Unter dem Titel „Mess I made“ bekommen wir nicht einmal 3 Minuten Musik von STAND ATLANTIC als Lyric-Video beschert. Aber neben den anderen eher düsteren Songs in diesem Beitrag, kommt das Ganze eher happy ´rüber und sorgt mal zur Abwechslung für eine positiver Stimmung. Es gefällt euch? Dann checkt doch das kommende Output am 15.09.2017 aus. Die EP heißt kurz und knackig „Sidewinder“. Und hier ist die Single:

Zum Ende noch ein rein akustischer Eindruck (der  Begriff Video ist da „übertrieben“). Die kanadische Band COUNTERPARTS haut uns da den Song „No servant of mine“ vom am 22.09.2017 erscheinenden kommenden Longplayer „You´re not you anymore“ um die Ohren. Bildet euch einfach selber eine Meinung…

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • STAND ATLANTIC Bandphoto: Rude Records
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 13 =