HYMN – Band unterschreibt Labelvertrag

Hymn mit neuem Label

Die harten 3 Jahre seit der Bandgründung machen sich nun endlich bezahlt! Das Duo Ole Rokseth (Gitarre) und Markus Støle (Schlagzeug), besser bekannt als Hymn, unterschreiben einen Vertrag mit Svart Records. Das Debütalbum unter dem neuen Label „Perish“ soll schon im Sommer erscheinen. Die Band freut sich sehr über die Zusammenarbeit und veröffentlichte folgendes Statement:

A long, loud, thorough, emotional, and really fun process is finally documented into approximately 50 minutes of music, titled Perish. The last year has surely been a defining one for us, and we are really proud of the result. The album is definitely a more brutal, more refined, and a much colder experience than our self-titled EP from 2013, and we do feel that this album really represents where we want to be musically right now. It’s recorded, mixed, and mastered by Kim Lillestøl at Amper Tone studio in Oslo, and we pretty much recorded the whole thing in 48 intense hours. We are really looking forward to take the album on the road, and are are super-stoked that Svart Records wants to release it.

Die Band gründete sich 2013 in Oslo, Norwegen und arbeitete sich Schritt für Schritt nach oben. Der rohe Sound bestehend aus Gesang, Gitarre und Schlagzeug ist gewollt, denn Hymn lassen ihre Kunst sehr laut sprechen. Diese Vision von Musik kommt gut an, und so konnte man die Bühnen dieser Welt mit namenhaften Bands wie Windhand, Eagle twin, Uzala, Enslaved, und Belzebong teilen. Die Doom-Band hatte sogar die Ehre auf 2 der größten Festivals in Norwegen zu spielen. Dem „Høstsabbat“ sowie dem „The Øya Festival“ in Oslo.

Hymn kommen im April auf Tour und machen auch in Deutschland halt:

21.04 Bonn, KULT41
26.04 Nürnberg, Projekt 31
27.04 Freiberg, TrainControl
30.04 Berlin, Backdoor Party

Die aktuellsten Informationen findet man unter: facebook.com/Hymn

Diverse Demos von Hymn sind unter bandcamp.com/hymn abrufbar.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • PLH-Gitarre_nah: unsplash.com - Juan Di Nella
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 7 =