SUICIDE SILENCE – Debüt wieder auf Vinyl

Suicide Silence Vinyl

Suicide Silence – The Cleansing wieder auf Vinyl

Während die SuSi-Fans auf neues Material der Band warten, veröffentlichte Century Media am 15. April das SUICIDE SILENCE Debüt „The Cleansing“ erneut auf Vinyl. Es handelt sich um die erste Wiederveröffentlichung seit 2007 und erschien in verschiedenen 180g Versionen. Man überarbeitete dafür die originalen Aufnahmen der Band, um das Mastering an das Vinyl anzupassen. So holt der Plattenspieler den optimalsten Sound raus! Jede Scheibe kommt sogar mit einem CD-Exemplar des Debüts! metal-heads.de hat seinen Lesern alle Informationen zur Übersicht aufgelistet:

Suicide Silence – The Cleansing 2016 Vinyl Re-Issue

– Vinylfarbe: Gold, LP+CD, limitert auf 100 Stück
(exklusiv erhältich über CM Distro US)

– Vinylfarbe: Neon, LP+CD, limitert auf 200 Stück
(exklusiv erhältich über CM Distro US)

– Vinylfarbe: Schwarz, LP+CD, unbegrenzte Limitierung
(Weltweit erhätlich)

– Vinylfarbe: Orange, LP+CD, limitert auf 1.000 Stück
(exklusiv erhältich über CM Distro US)

Wer noch einmal die rohe und ungeformte Stimme des verstorbenen Frontmann Mitch Lucker hören will, findet unter www.cmdistro.de eine Auswahl der oben aufgelisteten Platten.

Die Tracklist des Debüts setzt sich wie folgt zusammen:

Side A

1. Revelations (intro) (0:33)
2. Unanswered (2:16)
3. Hands Of A Killer (4:14)
4. The Price Of Beauty (2:46)
5. The Fallen (4:07)
6. No Pity For A Coward (3:12)
7. The Disease (4:23)
8. Bludgeoned To Death (2:34)

Side B

1. Girl Of Glass (2:52)
2. In A Photograph (4:32)
3. Eyes Sewn Shut (2:59)
4. Green Monster (5:45)
5. A Dead Current (3:41)
6. Destruction Of A Statue (3:44)

CD

1. Revelations (intro) (0:33)
2. Unanswered (2:15)
3. Hands Of A Killer (4:14)
4. The Price Of Beauty (2:45)
5. The Fallen (4:07)
6. No Pity For A Coward (3:11)
7. The Disease (4:22)
8. Bludgeoned To Death (2:34)
9. Girl Of Glass (2:52)
10. In A Photograph (4:32)
11. Eyes Sewn Shut (2:58)
12. Green Monster (5:49)
13. A Dead Current (3:38)
14. Destruction Of A Statue (3:44)

Der Start der Könige des Deathcores

„The Cleansing“ von Suicide Silence erschien im Herbst 2007 und wurde von John Travis, welcher für seine Zusammenarbeit mit Static-x bekannt ist, produziert. In der ersten Verkaufswoche konnte man fast 8.000 Einheiten in Amerika absetzen. Das Album ist damit eines der bestverkauften Debütalben in der Geschichte von Century Media. Die Scheibe wurde von vielen Kritikern gelobt und war zugleich der internationale Durchbruch der Band. Suicide Silence wurden das Aushängeschild des Deathcores. Das Album konnte sehr viele Hits wie „The Price Of Beauty“, „No Pity For A Cowar“, „Destruction Of A Statue“ oder auch „Unanswered“ vorweisen. Tragischerweise verstarb Frontmann Mitch Lucker nach einem Motorradunfall in der Nacht zu Halloween 2012. Wir sagen: Live-Life-Hard!

metal-heads.de hat den Klassiker „Unanswered“ ausgepackt und hier zum anhören bereitgestellt:

Die neusten Informationen der Band findet man unter: facebook.com/suicidesilence

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Suicide Silence Vinyl: Century Media
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =