Iron Maiden – Ed Force One is ready to fly

Wie wir euch ja schon berichtet hatten, hat es die Ed Force One am 12. März in Chile böse erwischt.

Reparatur innerhalb 10 Tagen

Glücklicherweise konnte der Schaden nach nur zehn Tagen wieder behoben werden, wie Iron Maiden auf der eigenen Homepage berichtet. Dazu wurden 2 jeweils 5 Tonnen schwere und 4 Millionen Dollar teure Turbinen eingeflogen, um diese gegen die beiden bei dem Unfall beschädigten Triebwerke auszutauschen.

Heute am 22. März 2016 wird die Boeing 747 vom Flughafen Santiago aus nach Brasilien zum Presidente Juscelino Kubitschek International Airport fliegen. Nach der Maiden Show in der Nilsen Nelson Arena wird die Maschine wieder in den normalen Touralltag integriert. Beladen mit mehr als 20 Tonnen Equipment und der Tour-Crew geht es dann am Mittwoch nach Fortaleza zum nächsten Auftritt am Donnerstag.

The Book of Souls World Tour geht weiter und kommt nach Deutschland

Nach der Show in Sao Paulo geht es dann hoch in die USA und Kanada, um dann über Japan, China, Neuseeland, Australien und Südafrika endlich in Europa zu landen. Der erste Auftritt wird dann beim Rock im Revier am 27. Mai 2016 in der Dortmunder Westfalenhalle sein, gefolgt vom Gig beim Rockavaria in München am 29. Mai und am 31. Mai in Berlin. Danach verlassen Iron Maiden und die Ed Force One erstmal deutschen Boden und deutsche Luft, um am 4. August als Abschluss der The Book of Souls World-Tour das Wacken Open Air zu rocken.

Erste Landung der Ed Force One in Düsseldorf

Leider ist die erste Landung in Deutschland nicht so einfach wie gedacht. Da die Ed Force One zu schwer für den Flughafen Dortmund ist, wird sie den Flughafen Düsseldorf (DUS) ansteuern müssen. Die Landung ist vorgesehen für den 26. Mai 2016 um 14:15, der Abflug nach München (MUC) soll dann am 28. Mai um 11:45 und die Landung dort um 12:55 erfolgen. Von München soll es dann am 30. Mai um 13:00 nach Berlin (vermutlich SXF) gehen.

Die Flugnummer der Maschine ist CC666 (welche Nummer auch sonst) und die Fluggesellschaft, von der die Ed Force One geleast wurde, ist Air Atlanta Icelandic.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • ED FORCE ONE-Foto: CMM

Frosch

Hör den Summs jetzt schon seit über 30 Jahren. Alles fing damals mit Maiden und Saxon an. Dann kam die legendäre Heavy Metal Night bei Rockpop in Concert, und der Drops war gelutscht.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 10 =