Jede Menge richtig schwarzer Black Metal

PA VESH EN RUNESPELL FINIS TUJAROT Album Cover

Neue Black Metal Alben via Iron Bonehead Productions

Nachdenken und grimmige Aggression 

RUNESPELL order of venegeance Album CoverRUNESPELL wollten das Eisen, das sie mit ihrem Debütalbum Unhallowed Blood Oath zum Glühen gebracht haben, nicht erkalten lassen. Daher folgt in diesem Jahr Order of Venegeance als CD und Vinyl LP.

Obwohl die Alben recht kurz aufeinander folgen, sei es laut Label zu keinem Qualitätsverlust gekommen. Die Songs der Australier sind ein Nachdenken über die Geheimnisse von Krieg und Blutvergießen, Rache und Tapferkeit, Erinnerung und Schicksal sowie Hingabe und Opfer.  In insgesamt 47 Minuten Spielzeit entfalten RUNESPELL hypnotisierenden, mystischen Black Metal.

FINIS visions of doom Album CoverFINIS aus Deutschland bringen ihre Debut-EP Visions of Doom als CD und 12“ Vinyl heraus. Die CD enthält außerdem  ausverkaufte Demo-Tracks als Bonusmaterial.

FINIS machen ihrem Namen alle Ehre, denn sie führen ihre geisterhaften Kreationen zu einem sprichwörtlichen Ende. Ihre Songs bauen sich geduldig auf, umnebeln den Zuhörer und schaffen es subtil und bezaubernd, Spannung aufzubauen. FINIS zeigen sich dabei im Songwriting als gute Handwerker, die eine dynamische Dichte schaffen und darüber hinaus  grimmige Aggression zeigen.

Osteuropäischer Black Metal

TUJAROT existencialista Album CoverTUJAROT veröffentlichen die drei Tracks, zuvor als Dreier-CD-Set herausgebracht wurden, jetzt auf Vinyl. Von diesem CD-Set, dessen Cover mit abstrakter Kunst gestaltet war, erschien in einer auf 39 Exemplare limitierten Ausgabe.

Die drei Songs des Albums Existencialista haben eine Länge von jeweils mehr als 11 Minuten. Sie stehen aber nicht isoliert, sondern wirken wie eine Einheit. Die Slowaken von TUJAROT haben einen geduldig pulsierenden Stil geschaffen, der seine Wurzeln im Black Metal der 90er Jahre hat, aber gleichzeitig modern klingt. Die Merkmale des osteuropäischen Black Metal sind unüberhörbar: martialisches und dennoch melodisches Riffing, gekonnte atonale Phrasierungen begleitet von Melancholie.

pa vesh en a ghost album coverUnd zum heutigen Schluss noch PA VESH EN aus Weißrussland, die eine 7“EP mit dem Titel A Ghost ankündigen. Sie haben sich den trostlosesten Bereichen des Black Metal verschrieben. A Ghost beunruhigt und erschreckt durch seine wahrhaft gespenstischen Elemente.

 

Alle Alben werden von Iron Bonehead Productions herausgebracht. Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann ist das HIER und DORT möglich.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • RUNESPELL order of venegeance Album Cover: Iron Bonehead Productions
  • FINIS visions of doom Album Cover: Iron Bonehead Productions
  • TUJAROT existencialista Album Cover: Iron Bonehead Productions
  • PA VASH EN a ghost album cover: Iron Bonehead Productions
  • PA VESH EN RUNESPELL FINIS TUJAROT Album Cover: Iron Bonehead Productions
Birgit

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 1 =