Kumpels in Kutten 2 am 20.11.2017

Kumpels in Kutten 2

Sieben Jahre ist es nun schon her, dass das Kultbuch „Kumpels in Kutten“ herauskam. Am 20. November 2017 bringt der Verlag Nicole Schmenk endlich den Nachfolger „Kumpels in Kutten 2“ heraus. Bei der ebenfalls im Verlag Nicole Schmenk erschienenen Biografie von Peter Steele „Soul On Fire“ war ich schon schwer begeistert (Review dazu hier) und so bin ich schon auf „Kumpels in Kutten 2“ sehr gespannt. Der Klappentext lässt schon mal auf eine spannende Lektüre hoffen.

Kumpels in Kutten 2 – der Klappentext

„Zwei „Kumpels in Kutten“-Bücher zeugen von einer Wahnsinnsvielfalt. Gibt es etwa zwei Bände über die Metal-Szene von New York, Paris, Barcelona, London oder Berlin?“ (Holger Stratmann / Rock Hard Magazin)

„Ich habe noch erlebt, wie Mille von der Schule geflogen ist, weil er einen Patronengurt an seiner grünen Tigerhose hatte.“ (Stoney / Merchandiser Kreator)

Kumpels in Kutten 2 – Schwerpunkt Ruhrgebiet

Kumpels in Kutten 2 CoverFast eine Dekade nach dem Metal- Beitrag zur Kulturhauptstadt erscheint der zweite Band von „Kumpels in Kutten: Heavy Metal im Ruhrgebiet“. Die Geschichte dieser einzigartigen Musik erzählen diesmal u.a. Holger Stratmann (Rock Hard Magazin), Götz Kühnemund (Deaf Forever), Jürgen ‚Ventor‘ Reil (Kreator), Uwe Lulis (Accept), Bernd ‚Bernemann‘ Kost (Sodom), Andy Brings (Double Crush Syndrome), Andreas ‚Lacky‘ Lakaw und Arnd Klink (beide Darkness), Michael Weikath (Helloween) sowie etliche weitere, die verdammt viel zu sagen haben. Ergänzt von zahlreichen Gastbeiträgen, die auch einen Blick hinter die Kulissen der Musik werfen. Seit 2010 ist definitiv einiges passiert …

Kumpels in Kutten 2 – die Autoren

Holger Schmenk, Dr. phil., Historiker, wurde 1978 in Oberhausen geboren, studierte Geschichte, Germanistik sowie Erziehungswissenschaften und promovierte über die Stadtgeschichte Xantens im 19. Jahrhundert. Nach Zwischenstation als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Duisburg-Essen und Siegen verschlug es ihn zunächst als Lehrer, dann als stellvertretender Schulleiter an ein Gymnasium im Ruhrgebiet. Seit 2008 beschäftigt er sich als Autor mit der Metal-Szene im Ruhrgebiet, woraus „Kumpels in Kutten“ hervorging.

Der gebürtige Saarländer Andreas Schiffmann ist Magister Artium der Germanistik und Anglistik, studierter Journalist sowie Bürokaufmann, dem niemand seine Buchhaltung anvertrauen sollte. Er übersetzt seit mehr als zehn Jahren Belletristik und Sachbücher, schreibt für diverse Online- und Printmagazine über Musik, dilettiert sowohl in Fotografie als auch im Bassspiel und hat ansonsten ebenfalls kaum mehr im Kopf als die ‚großen‘ Künste, die längst nicht mehr für Geschäfts- oder Karrieremodelle taugen.

Wer Band 1 noch nicht hat, kann ihn direkt über den Link unten ordern. Viel Spaß bei der Lektüre!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Kumpels in Kutten 2 Cover: Flying Dolphin Entertainment
  • Kumpels in Kutten 2 720×340: Flying Dolphin Entertainment
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds „Port Royal“ und „Abigail“ von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen…

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 16 =