Lucifer kündigen Lucifer IV an

Lucifer Logo

Letztes Jahr erschien Album Nummer 3 von Lucifer. Aus der geplanten Tour wurde aus den bekannten Gründen dann leider nichts. Aber Lucifer um Frontfrau Johanna waren nicht untätig und nahm kurzerhand drei Vinyl Singles auf. Unter anderem eine Splitsingle mit Kadaver und Elin Larsson war auch einmal mit von der Partie. Und jetzt klopft schon das nächste Album an die Türe. „Lucifer IV“ soll am 29. Oktober 2021 bei Century Media Records erscheinen. Das Lyric Video zu „Wild Hearses“ gibt uns einen ersten akustischen Vorgeschmack:

Lucifer wollen ein neues Kapitel aufschlagen

Lucifer waren schon immer tief im klassischen Rock verwurzelt. Aber jetzt wollen sie noch tiefer in das große Reich des guten alten Rocks hinabtauchen. Aber all das mit einem gewissen morbiden Touch und einer Prise Doom. Sie wandern auf den Pfaden von Black Sabbath, Pentagram und Fleetwood Mac. Wie der Pacific Coast Highway ist das keine neue Straße, aber zeitlos schön. Wie auch das Video zur zweiten Single „Bring Me His Head“ zeigt.

Die Tourdaten 2021 und 2022

Wie üblich stehen die genannten Daten unter Vorbehalt. Aber seien wir doch einfach mal optimistisch, oder?

2021

12.11. Metal Hammer Paradise Festival, DE
13.11. Apeldoorn, Gigant, NL
14.11. Breda, Mezz, NL
16.11. Pratteln, Z7, CH
17.11. Stuttgart, Universum, DE
18.11. Munich, Backstage Halle, DE
19.11. Graz, Explosiv, AT
20.11. Budapest, Instant, HU
21.11. Wien, Arena, AT
23.11. Frankfurt, Das Bett, DE
24.11. Bremen, Tower, DE
25.11. Bielefeld, Movie, DE
26.11. Kiel, Räucherei, DE

2022

03.02. Hamburg, Knust, DE
04.02. Köln, Helios 37, DE
05.02. Essen, Turock, DE
06.02. Den Bosch, Willem Twee, NL
07.02. Zappa, Antwerp, BE
09.02. Paris, Backstage, FR
10.02. Strasbourg, La Laiterie, FR
11.02. Kaiserslautern, Kammgarn, DE
12.02. Praha, Nová Chmelnice, CZ
13.02. Nürnberg, Hirsch, DE
15.02. Poznan, U Bazyla, PL
16.02. Dresden, Beatpol, DE
17.02. Berlin, Hole 44, DE
18.02. Hannover, Béi Chéz Heinz, DE

Lucifer – Line-Up und Kontakt

Johanna Platow Andersson– Gesang
Nicke Andersson Platow – Schlagzeug
Linus Björklund – Gitarre
Martin Nordin – Gitarre
Harald Göthblad – Bass

Noch mehr Infos und Wissenswertes bietet die Homepage der Band oder ihr schaut einfach mal bei Facebook. Wer darüber hinaus keine News, Reviews oder Berichte verpassen will, abonniert am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Für die Bilderfreunde lohnt sich ein Blick bei Instagram und noch mehr Interviews, Unboxings und Dokumentationen (wie zum Beispiel über das Rage Against Racism Festival) gibt es auf unserem YouTube Channel. Schaut mal rein und lasst uns ein paar Kommentare da. wir würden uns freuen.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Lucifer Logo: Head Of PR

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 2 =