RAGE AGAINST RACISM 2018 – Die letzten Handgriffe

Rage Against Racism

Fronleichnam ist für die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer der diesjährigen 15. Auflage des RAGE AGAINST RACISM Festivals in Duisburg wahrlich kein Feiertag zum Ausruhen. Denn die heiße Phase beginnt. Es wird an allen Ecken und Enden gebastelt und geackert. Die Bühne will mit Licht und Sound bestückt werden. Notausgänge gilt es zu beschildern. Es werden unzählige Kabel verlegt, Plastikbecher gespült, Festzeltbänke aufgebaut, Getränke gekühlt. Die einen schleppen Dieselkanister, die anderen erledigen letzte Besorgungsfahrten. Wo sind die Festivalbändchen? Wer hat noch mehr Kabelbinder? Verschwitzt grinst man sich immer wieder an, klatscht sich ab, nickt sich anerkennend zu. Denn irgendwie ist Fronleichnam für alle fleißigen Bienchen vor Ort doch ein richtiger Feiertag!


metal-heads.de ist vor Ort

Und dann sind da auch schon die ersten metal-heads aus unserer Redaktion vor Ort. Der Router wird gerade installiert, damit wir euch am morgigen Freitag sowie auch am Samstag, den 02. Juni, Live-Streams von den Shows via unserem Facebook-Account bieten können. Wir von metal-heads.de haben Fotografen vor Ort, wir werden Video-Interviews mit den Bands führen und ehrenamtlich im Backstage-Bereich für die Betreuung der Künstlerinnen und Künstler mit allerhand Kaltgetränken sorgen. Bitte sprecht uns gerne vor Ort an. Sagt uns, was euch an metal-heads.de gefällt und was wir in Zukunft anders oder besser machen sollen.

Der Gedanke hinter dem Rage Against Racism Festival

Und vergesst nicht: kommt reichlich. Denn das Rage Against Racism Festival in Duisburg ist umsonst und draußen. Bei zivilsten Grillwurst- und Bierpreisen von je 2,50 € sollte man den Festival-Gedanken hochhalten und mit jedem Biss und jedem Schluck ein wenig zum Sponsoring der friedlichen Veranstaltung gegen jegliche Form von Rassismus beitragen.

Gerade erfolgen die vorletzten Handgriffe, bevor es morgen um 16.30h Doors Open heißt. Ihr werdet euch wohl fühlen. Wir freuen uns auf euch! Hier findet ihr den Link zur Running Order!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Rage Against Racism 2018: (c) Ralfi Ralf, metal-heads.de
  • Rage against racism: Rage Against Racism
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 10 =