Rival Sons – jetzt auf Headliner-Tour

Rival Sons Band Metal Heads_De

Nachdem die Rival Sons – persönlich von Ozzy Osbourne ausgesucht – als einzige Vorgruppe die gesamte „The End“-Welttournee von Black Sabbath bestritten haben, gehen sie jetzt selber auf Headliner- Tour. Dabei wollen sie noch einmal ihr letztes Album „Hollow Bones“ promoten, das am 10. Juni 2016 veröffentlicht wurde. Hier mit dem Video zu „Open My Eyes“ schon mal ein kleiner Appetizer:

 

Rivals Sons – die Tourdaten

Die „Hollow Bones“ Tour führt die Rival Sons zwar durch ganz Europa, aber hier mal nur die für uns relevanten Daten:Rival Sons Tourposter Metal Heads_de

16.02. München – Muffathalle
17.02. Wien – Ottakringer Brauerei
20.02. Berlin – Astra
21.02. Köln – Live Music Hall
22.02. Frankfurt – Batschkapp
26.02. Hamburg – Docks

Rival Sons – der Background

2008 gegründet, spielten die Rival Sons bereits 2010 schon im Vorprogramm  so namhafter Acts wie AC/DC, Alice Cooper oder Kid Rock. In der Folge spielten sie mehrere 100 Shows und erarbeiteten sich einen Ruf als hervorragende Live-Band. Im Juli 2011 durften sie sogar Judas Priest supporten. Bis 2014 veröffentlichten sie vier Alben, davon eines in Eigenregie. Das 2014er Album „Great Western Valkyrie“ stieg bis auf Platz 24 der deutschen Albumcharts und fand großen Zuspruch in der einschlägigen Musikpresse. Auch dieses Album wurde wieder fleißig betourt.

Rivals Sons – das aktuelle Werk

rival-sons-hollow-bones metal heads_deDas aktuelle Album „Hollow Bones“ wurde am 10.06.2016 via Earache/ADA-Warner Music veröffentlicht. Aufgenommen wurde das Album in den Nashville LCS Studios zusammen mit dem zweifachen Grammy Gewinner Dave Cobb, der über die Band schwärmt: „Rival Sons are the best rock ’n‘ roll band on the planet!“ Als eine Band, die immer der Überzeugung war, dass das Artwork genauso ein wichtiger Teil des Gesamterlebnis wie die Musik ist, hat die Band bereits in der Vergangenheit mit dem legendären Künstler Storm Thorgerson zusammen gearbeitet. Thorgerson ist bekannt für seine legendären Cover für u.a. Pink Floyd und Led Zeppelin. Dieses Mal hat die Band sich mit Künstler Martin Wittfooth zusammengetan, dessen äußerst sinnbildlichen Kunstwerke die Zukunft der menschlichen Lebensbedingungen suggerieren – ohne dabei einen einzigen Menschen zu zeigen – wie auch bei diesem Werk mit dem Titel „Rainsong“.

Rival Sons – Line-Up und Kontakt

Jay Buchanan – Vocals
Scott Holiday – Gitarre
Mike Miley – Drums
Dave Beste – Bass
Todd E. Ögren-Brooks (Tourmitglied) – Keyboard

Aktuelle Infos und alles weitere zu den Rival Sons findet ihr auf deren Website oder bei Facebook.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Rival Sons Tourposter Metal Heads_de: Oktober Promotion
  • rival-sons-hollow-bones metal heads_de: Oktober Promotion
  • Rival Sons Band Metal Heads_De: Oktober Promotion
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − eins =