ROCK IM REVIER 2016 – neue Bands bestätigt, Wechsel der Location jetzt endgültig

SLAYER

SLAYER

Wir metal-heads hatten Euch ja zum Beginn des Vorverkaufs am 16.10.2015 hier an dieser Stelle erstmalig schon einen kleinen Vorgeschmack auf das größte Live-Spektakel des Jahres im Ruhrgebiet geboten! ROCK IM REVIER gibt es auch 2016 !

Line-Up nimmt Formen an: Tremonti, Ghost, Anthrax, Mando Diao…

Fest steht weiterhin, dass keine Geringeren als IRON MAIDEN am Start sein werden. Daneben konnten außer NIGHTWISH, SLAYER (siehe Beitragsbild) & SABATON inzwischen weitere Bands bestätigt werden. Neben POWERWOLF, TREMONTI, IN EXTREMO, MANDO DIAO, ANTHRAX und GHOST sind auch GOJIRA, THE RAVEN AGE und THE WILD LIES am Start. Und ganz frisch wurden auch noch die SUICIDAL TENDENCIES, PRIME CIRCLE (hier Infos zu dieser Band) sowie APOCALYPTICA bestätigt.

ANTHRAX

ANTHRAX

Denkt daran, euch rechzeitig den Brücken-Freitag an Fronleichnam frei zu nehmen!

Der Termin für ROCK IM REVIER 2016 steht auch nach wie vor fest: es wird das Wochenende nach Fronleichnam vom 26.-28.05.2016 sein. Hierfür gibt es weiterhin die Early-Bird-Tickets zum Frühbucherpreis von 125 € inkl. aller Gebühren. Ein echtes Schnäppchen bei diesem Mega-Setup. Und es werden noch mehr Bands, versprochen!

Gerüchte über Verlegung nach Dortmund haben sich bestätigt!

Geklärt sind nun auch die Diskussionen um den Veranstaltungsort. Nachdem die Arena auf Schalke (Austragunggsort 2015) nicht verfügbar ist, sollte in diesem Jahr eigentlich der Gelsentrabpark in Gelsenkirchen herhalten.

IN EXTREMO

IN EXTREMO

Doch die Wirtschaftswoche berichtete jüngst, dass der Konzertveranstalter, die Deutsche Entertainment AG (Deag) Möglichkeiten eines erneuten Umzugs dieses Festivals ausloten soll.

Umzug von ROCK IM REVIER 2016 nach Dortmund

Nun hat man die geforderten Vorgaben bzgl. Lautstärke und Anwohnerschutz geprüft und abgewogen. Fazit: die für ein Event dieser Dimension benötigten Werte seitens der Bands wäre mit den Rechten der Menschen, die im direkten Umfeld leben, nicht zu vereinbaren. Daher die Entscheidung im Ruhrgebiet zu bleiben und in die Westfalenhalle umzuziehen. Laut den Angaben auf der Festivalseite gehen alle Bands mit. Die Tickets bleiben gültig. In diesen Tagen wird noch geklärt, wieviele Karten noch verfügbar sind und diese dann nach Karneval freigegeben.

Aber egal, wo das Festival stattfindet! Auf die Ohren und kühle Getränke und damit ein cooles Event im Ruhrgebiet wird es trotzdem – egal wo – schon bald geben. Daher nix wie ran an die Tickets…

Mehr Infos gibt es hier im Netz oder natürlich bei uns von metal-heads.de!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • SLAYER: (c) metal-heads.de / Amir Djawadi
  • ANTHRAX: (c) metal-heads.de / Amir Djawadi
  • IN EXTREMO: (c) metal-heads.de / Amir Djawadi
  • TREMONTI: (c) metal-heads.de / Amir Djawadi

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf − 3 =