SUICIDE SILENCE – ‚Sacred Words‘-Remix feiert Premiere beim Revolver Magazine!

Suicide Silence

Die kalifornischen Extreme Metal-Titanen SUICIDE SILENCE streamen einen Remix des Tracks ‚Sacred Words‘ beim Revolver Magazinehttp://www.revolvermag.com/news/suicide-silence-premiere-new-song-sacred-words-we-are-strong-remix.html

Diese Version des Songs wurde von Dan Wilson und Doc Knocks kreiert und stammt von der digitalen »Sacred Words«-EP, die am 23. Oktober via Nuclear Blast Entertainment veröffentlicht wird. Die EP enthält die Single ‚Sacred Words‘ sowie diverse unveröffentlichte Tracks, inklusive dreier Live-Tracks vom Auftritt der Band beim RockPart Festival am 09. August 2015 in Ungarn.

Suicide Silence Sacred Words

»Sacred Words« (Digital-EP) – Tracklist:
01. Sacred Words
02. Inherit The Crown (live)
03. Cease To Exist (live)
04. Sacred Words (live)
05. Sacred Words (We Are Strong-Remix)
06. Sacred Words (Instrumental)

Holt Euch ihr aktuelles Album »You Can’t Stop Me« hier: http://bit.ly/ss-ycsm-nbe

Mehr zu »You Can’t Stop Me«:
‚You Can’t Stop Me‘ Offizielles Video: https://www.youtube.com/watch?v=3ehCh4WNivQ
‚Inherit The Crown‘ Offizielles Video: https://www.youtube.com/watch?v=lKLlLizGjvM
‚Cease To Exist‘ Offizielles Lyricvideo: https://www.youtube.com/watch?v=D-uqrYLIzXI
‚Don’t Die‘ Offizielles Lyricvideo: https://www.youtube.com/watch?v=SmMQ060lfw4

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Suicide Silence Sacred Words: Label: Nuclear Blast
  • Suicide Silence: Label: Nuclear Blast
Toby the Ogre

Toby the Ogre

Früher aktiver Death-Schreihals und Sänger, heute passiver Schreihals. Lieblingsgeräusche: Konzert-Tinnitus und Motorräder. Lieblingsbands: Gojira, Meshuggah, Nile, Rivers of Nihil, Parkway Drive. Wenn der Tinnitus nachlässt höre ich auch gerne in andere Genre rein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =