The Dillinger Escape Plan – letztes Album am 14.10.16

THE DILLINGER ESCAPE PLAN haben angekündigt, dass ihr sechstes Studioalbum vorest das letzte sein wird, bevor sich die Band eine ausgedehnten Pause gönnt. Nicht die beste News für Fans der Band.

Dissociation“ erscheint am 14. Oktober 2016 via Party Smasher Inc. in Zusammenarbeit mit Cooking Vinyl und verspricht, ihr bis dato abenteuerlichstes Werk zu werden.

Studiotime

Die Schlagzeugparts für „Dissociation“ wurden im Vudu Studio in Long Island aufgenommen, Gitarre und Bass in den Party Smasher Studios in New Jersey zusammen mit Produzent Steve Evett. Die Vocals wurden zur einen Hälfte in Steves Studio in Long Beach eingesungen, zur anderen mit Produzent Josh Wilbur in dessen Home Studio. Schließlich spielte Ben Weinmann noch ein paar Gitarrenparts in seinem eigenen Studio ein, bis das Album dann von Kurt Ballou in Godcity in Boston gemischt werden konnte.

Die erste Single „Limerent Death“ beschreibt Weinman wie folgt:

It’s one of my all-time favorite DEP songs. I feel that this song is one of the rare instances where all the members are feeling, and conveying, the same energy from start to end. A sharp focused dagger plowing its way through thick heavy walls.

Erfolge

The Dillinger Escape Plan haben sich seit ihrer Gründung 1997 wie eine Dampfwalze durch die Musikwelt bewegt und eine unauslöschbare Spur hinterlassen. Die Band hat bis dato fünf Studioalben veröffentlicht, ist im Late Night TV aufgetreten, hat den Golden Gods Award für Best Underground Band, zwei Kerrang! Awards (Inspiration und ‚Spirit of Independence) und eine VH1 Auszeichnung für Most Influential Guitarist gewonnen.

Ihr Sound ist absolut eigenständig und mit keiner anderen Band vergleichbar, war aber gleichzeitg Inspiration für zahlreiche nachfolgende Bands. Die New York Times hat die Musik des Fünfers aus New Jersey sehr treffend mit folgenden Worten beschrieben: „If you really want to know these songs ‹ metal through the jazz-rock filter of Allan Holdsworth and Mahavishnu Orchestra ‹ you have to listen repeatedly and concentrate.“

Nachdem die Band im Sommer mit fulminanten Auftritten beim diesjährigen Reading und Leeds Festival geglänzt hat, hat sie kürzlich ihre finale Europatour angekündigt.

In folgenden Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird die Band im Frühjahr 2017 gastieren:

30.01.2017 Hamburg, Markthalle
10.02.2017 Berlin, Columbia Theater
14.02.2017 Leipzig, Conne Island
16.02.2017 Wien, Szene
20.02.2017 München, Backstage Halle
21.02.2017 Lausanne, Les Docks
03.03.2017 Wiesbaden, Schlachthof
04.03.2017 Köln, Gloria

Nicht wie hin, wenn ihr die Band in nächster Zeit nochmal live sehen wollt.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • the-dillinger-escape-plan: amazon.de

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + elf =