ANNIHILATOR – 15. Studioalbum kommt in 4 Wochen und ist ein Paukenschlag!!

ANNIHILATOR

SUICIDE SOCIETY

UDR MUSIC

Selbst die Fans der Band können nicht abstreiten, dass ANNIHILATOR in den vielen Jahren ihrer Karriere auch die eine oder andere schwächere Scheibe auf den Markt gebracht haben. Daneben gab es aber natürlich auch hammerstarke Alben, so dass man auf ein beträchtliches Repertoire an großartigen Songs für die intensiven Touraktivitäten zurückgreifen kann.

Und was kommt jetzt!? Album Nummer 15. Bam!! Das ist ja schon mal eine Hausnummer in der heutigen Zeit, wo viele Bands die zweite oder dritte Scheibe nicht überleben, weil ihnen finanziell die Puste ausgeht oder das dahinterstehende Label den nötigen Rückhalt nicht mehr vermittelt.

Ja, auch ANNIHILATOR waren in Geldsachen nicht immer auf Rosen gebettet und trotz ihres „großen“ Namens und der Tradition war es schon beim letzten Anlauf zum Kontakt mit einem neuen Label nicht so einfach, die nötige Unterstützung zu bekommen. Aktuell hat man wohl mit UDR Music die nötige Förderung, um in 4 Wochen die neue Veröffentlichung auf die Fans loszulassen. Der erste Song war ja bereits online zu hören und wusste absolut zu gefallen.

Was ist neu? Nach der Wechselhaftigkeit der vergangenen Jahre war ANNHILATOR-Mastermind Jeff Waters ja zuletzt eher beständig und hatte eine langjährige Zusammenarbeit mit Sänger (und Gitarrist) Dave Padden realisiert. Dazu der jetzt bereits im 4 Jahre in der Formation trommelnde Mike Harshaw. Aber jetzt…Mr. Padden hat offenbar das Business mit Touren etc. satt und so tut Jeff Waters, was er mehr als einmal geatan hat.

Er ergreift selber das Mikro und erklärt die Vocals zur Chefsache. Ob das Live mit der gleichzeitigen Gitarrenarbeit auch so gut klappt, werden wir im November sehen. Auf der CD möchte man sagen, singt Waters so stark wie wahrscheinlich nie zuvor.

Neun Songs – beginnend mit dem starken Titeltrack – haben den Weg auf „Suicide society“ gefunden. Heavy sind sie geworden, mitreißend und echt überzeugend. Schon ein erster Höreindruck ist positiv. Eingängige Vocals, genug Melodie und doch ein Haufen Power. Das macht Bock auf die anstehende Tour im Herbst…

Fazit: da ist Herrn Waters ein guter Wurf gelungen. Die Fans werden begeistert sein…uneingeschränkte Kaufempfehlung!!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • ANNIHILATOR – SUICIDE SOCIETY: UDR MUSIC
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =