Black Book Lodge – Entering Another Measure – Album Review

Black Book Lodge Cover

Bereits im Juni erschienen ist das 2. Album der Dänischen Stoner/Doom Band Black Book Lodge, das gerade in meinem Player läuft.
6 sauber produzierte Tracks mit einer Gesamtspielzeit von 41:49 zeigen, dass man hier Songs nicht in 3-4 Minuten runtergespielt hat.

Atmosphärisch weit vorne

Das Album Entering Another Measure vom Kopenhagener Label Mighty Music ist für mich eine absolute Bereicherung. Schon der Opener The Martyr zieht mich regelrecht in seinen Bann. 70er Jahre Klänge, die Stimme von Ronny Jønsson, die mich irgendwie an eine Mischung des jungen Robert Plant und Thom Yorke von Radiohead erinnert und lange, zumeist aus wenigen Akkorden bestehende Riffs – um mich war er jetzt schon geschehen. Mit seinen langen Soloparts und minimalistischen Drums nebst gemütlichem Bass von Trygve Borelli geht der Sound schon in Richtung Ambient und schafft einen dicken Teppich aus Atmosphäre.

Als dann im nächsten Song Ad Interim Drummer Jakob Gundel noch fast den Jazzer rausholt , bekomme ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

Genau so geht es auf der kompletten Scheibe weiter. Minimalistische, aber nicht an Tragweite fehlend, klasse komponierte Songs wie der Titeltrack Entering Another Measure mit der charismatischen Stimme Jansson’s. Der 70er Eindruck bleibt ebenfalls bestehen, denn die psychedelischen Sitar-ähnlichen Gitarren und Soli-Breaks bei 27 Years erinnern an das ein oder andere LSD-Video aus eben jener Zeit.

Der Closer Alizarin bringt mich zum Abschluss noch mal richtig weit weg –  totale Entspannung und Melancholie!

Fazit

Wer es mag, dass eine Band auf traditionelle Art und Weise ihre Songs komponiert – ihr werdet hier nicht glücklich.
Wer aber eine volle Breitseite Schwermütigkeit, gepaart mit der experimentellen Freiheit des 70er Sounds und der ganz großen Schippe Melancholie, gut abhaben kann – kaufen…kaufen…kaufen!
Diese Band ist für mich ein musikalisches Highlight der letzten Wochen und wird in ihrem Genre noch weit kommen.

Tracklist

The Martyr               9:42
Ad Interim                5:18
Entering Another Measure            5:58
27 Years                    6:11
New Provenance      8:52
Alizarin                      5:49

Lineup

Ronny Jønsson | Gesang und Gitarre
Trygve Borelli | Bass
Jakob Gondel | Schlagzeug
Black Book Lodge Band

 

 

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Black Book Lodge Band: Label: Mighty Music
  • Black Book Lodge Cover: Label: Mighty Music
Toby the Ogre

Toby the Ogre

Früher aktiver Death-Schreihals und Sänger, heute passiver Schreihals. Lieblingsgeräusche: Konzert-Tinnitus und Motorräder. Lieblingsbands: Gojira, Meshuggah, Nile, Rivers of Nihil, Parkway Drive. Wenn der Tinnitus nachlässt höre ich auch gerne in andere Genre rein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − fünf =