DEF LEPPARD – frischer Wind im Leopardenkäfig…

DEF LEPPARD-Cover

DEF LEPPARD

DEF LEPPARD

EARMUSIC

DEF LEPPARD muss man wohl nicht mehr vorstellen, es sei denn, Jemand hat gute 30 Jahre auf dem Mond gelebt!? Die britische Rockband, die in den späten 70ern in Sheffield gegründet worden war, hat mit über 100 Millionen verkauften Tonträgern eine beachtenswerte Karriere hingelegt. In wenigen Tagen erscheint nun das neueste Studio-Release der Herren um Sänger Joe Elliott.

Wie sollen wir unsere CD nennen!? DEF LEPPARD…

Es trägt schlicht den Bandnamen als Titel – DEF LEPPARD präsentiert „Def Leppard“. Es hat viele Jahre gedauert, bis man nun endlich den Nachfolger des 2008er Releases „Songs from the sparkle lounge“ auf die Menschheit losgelassen hat. Da sieht man mal, was passiert, wenn man keinen Druck hat. Es gab kein Label „im Nacken“ wie der Frontmann erklärt. Eigentlich hat man sich einfach mal so zusammengefunden und wollte schauen, ob ein paar Songs für eine EP zusammenkommen.

Kreative Quelle für viele gute Songs

Zack, da waren es schon ein Dutzend und in der Folgezeit wurde das Material bald um 2 weitere Stücke ergänzt, so dass wir nun auf satte 14 Tracks blicken. Die Freiheit, die Kreativität einfach aufkommen zu lassen, hat auf DEP LEPPARD offenbar fruchtbar gewirkt.

„Def Leppard“ ist bereits die elfte Studio-Scheibe der Formation mit Basser Rick Savage und Drummer Rick Allen. Das neue Material ist stark. Es ergreift den Hörer sofort und lässt ihn auch so schnell nicht mehr los. Catchy Arrangements, eingängige Texte. Das ist eine große Freude. DEF LEPPARD haben sich nicht auf den Mega-Erfolgen der vergangenen Jahrzehnte ausgeruht, sondern mit frischem Elan an neuen Songs gearbeitet. Und man meint förmlich die Begeisterung herauszuhören, die die Musiker selber haben…

Der langjährige Produzent Ronan McHugh hat sich des Materials angenommen und ganze Arbeit geleistet. Das Album rockt!!

Qualität im „Alter“…der Nachwuchs kann sich warm anziehen

DEF LEPPARD-Bandfoto

Wenn man die Jahrzehnte sieht, die die Bandmitglieder und auch die Combo an sich auf dem Buckel haben, dann ist man positiv überrascht, welche Power die Herren ausstrahlen. Man muss sich keinesfalls vor den Rockern der neuen Garde verstecken…im Gegenteil, der eine oder andere Newcomer sollte den Hut ziehen vor dieser Frische und Spielfreude. Wenn man das auch noch auf der Bühne so umgesetzt bekommt…Danke!

Aktuell ist man auf einer ausverkauften Tour durch die großen Stadien in den USA unterwegs, im Dezember 2015 wird man dann erst einmal das heimische Publikum mit einigen Dates bedienen (viele davon sind längst ausverkauft!), hoffentlich findet man dann bald auch den Weg „über den Kanal“…wir wollen die neuen Songs in Kombination mit den klassischen Gassenhauern gerne wieder auf den deutschen Bühnen sehen…

 

 

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • DEF LEPPARD-Cover: Pirate Smile
  • DEF LEPPARD-Bandfoto: Ross Halfin

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 10 =