DEFENDER – Beyond Darkness (7 inch)

DEFENDER Band

DEFENDER haben am 13.12.2019 die 7 inch „Beyond Darkness“ in Eigenregie veröffentlicht.

DEFENDER – natürlich nicht das Videospiel

Mit dem Begriff „DEFENDER“ habe ich bisher stets das Videospiel aus den frühen 80’er Jahren in Verbindung gebracht (bin halt in dieser Zeit groß geworden 😉 ). Von diesem ist hier natürlich nicht die Rede, sondern von einer jungen aufstrebenden Band aus dem Süden der Republik. Zunächst eine kurze Bandvorstellung:

DEFENDER – seit 2016 aktiv

Defender haben 2016 zusammen angefangen und es ist für alle die erste und einzige Band in der sie spielen wollen. Von Anfang an war klar, dass sie Lust haben ihr eigenes Ding im Metal Bereich zu machen. Direkt wurden eigene Songs geschrieben und im März 2018 würde dann die EP Rising High released.

Livererfahrungen

Selber besuchen sie unzählige Konzerte und Festivals und für eigene Gigs würden sie wohl überall hinfahren. Dadurch hatte Defender bereits die Chance sich die Bühne mit Bands wie Night Demon, Enforcer oder Stallion zu teilen und auf Festivals wie dem Trveheim zu spielen. Dieses Jahr wird Defender auch die ersten internationalen Shows spielen (zum Beispiel in Tschechien und Polen).

Beyond Darkness als Appetizer für’s Album

Am 13. Dezember 2019 kam nun die 7 inch Beyond Darkness heraus um nochmal einen draufzulegen und die Wartezeit für das Album, welches nun in Arbeit ist, erträglicher zu machen.

Defender Beyond Darkness

Beyond Darkness – die Review

Der Titelsong „Beyond Darkness“ ist nach kurzem Intro ein Nackenbrecher erster Güte. Irgendwo zwischen traditionellem Heavy Metal à la Night Demon und Speed Metal angesiedelt, wird hier so richtig Vollgas gegeben. Besonders der starke Gitarrenpart hat es mir angetan. Der zweite Titel „Speechless Dynamite“ ist im Aufbau etwas simpler, geht aber ebenfalls richtig gut ab. Gerade live bestimmt eine sehr coole Nummer!

DEFENDER – Vorfreude auf das Album

Mit der 7 inch schaffen es DEFENDER für ordentlich Vorfreude auf das kommende Album zu sorgen. Hier ist einiges an Potential erkennbar. Klasse Songs mit fettem Bass, wuchtigen Drums, treibenden Gitarren und passendem Gesang. Wer Bands wie Night Demon mag, sollte hier auf jeden Fall einmal reinhören. Mit dem folgenden Video könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen.

LineUp DEFENDER

Vocals, Guitar: Dennis Bauer
Guitar: Christoph Ott
Bass: Fabian Bartl
Drums: Hannes Stengel

Mehr zu DEFENDER findet ihr auf der Homepage (hier könnt ihr auch „Beyond Darkness bestellen) oder bei Facebook.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • DBD – CASE – FRONT – square: Defender
  • DEFENDER Band: DEFENDER
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − 3 =